Dienstag, 31. März 2015

{DIY} "Ikea Hacking"#4

Ein neuer Lampenschirm fürs Kinderzimmer bitte!




 
Wer hätte gedacht, dass dies heute schon mein vierter Post zum Thema Ikea Hacking ist!? Ich nicht, aber irgendwie bieten sich die Gegenstände von Ikea immer so gut an, um etwas zu verändern. Diesmal sollte es eine Lampe fürs Kinderzimmer werden. Denn ich suche schon so lange nach einer schönen Lampe fürs Zimmer meines Sohnes. Es gab zwar auch ein bis zwei Favoriten, aber der Preis war dann doch etwas zu hoch. Also war ein DIY gefragt!
 
Ihr benötigt:
  • Einen Lampenschirm (aus Stoff)
  • Bleistift
  • Konturenfarbe für Seidenmalerei (gibt es in unterschiedlichen Farben, ich habe mich für dunkeles Silber und Gold entschieden)... das war schon alles!
 
 
 
Und die Durchführung geht Ratz-Fatz:
  • gewünschtes Motiv aussuchen und dünn mit Bleistift auftragen
  • mit Konturenfarbe nachmalen und trocknen lassen... FERTIG :o)
 
Wie sollte es auch anders sein, ich habe ein Sternmotiv gewählt, das ich mit vielen einzelnen Tupfen gestaltet habe.

 


 
Mit  dem Endresultat ist mein Sohn und ich vollkommen zufrieden! Denn, passt die Lampe nicht perfekt zu seiner Sterntapete ;o)





Die neue Kinderzimmerlampe gehört definitiv zu einer meiner Lieblingslampen. Was auch schon zu unserem neuen Motto für 5 am 5. im April passt:
 
Lieblingslampen
 
Egal ob Lampen die schon bei euch zu Hause hängen oder Lampen die auf eurer Wunschliste stehen! Zeigt sie uns doch einfach am 5. April und wer möchte, darf sich gerne verlinken! Wir würden uns freuen :o) Eure:
 
Kerstin B.
 
 
Verlinkt bei: Creadienstag



 

Samstag, 28. März 2015

Samstagskaffee#28

Einen wunderschönen guten Morgen...

...zur Samstagskaffeerunde bei Ninja.




Heute mit meinen aktuellen Lieblingsblumen - Freesien (habe ich mir vor ein paar Wochen zum ersten Mal überhaupt gekauft und seither immer mal wieder. Ich finde sie toll!) - und einer im Keller gefundenen Marmorplatte. Die Platte lag als Schneidebrett (oder so ?) in der Küche, als wir unser Haus gekauft haben. Wir haben die Platte damals in den Keller geräumt - zum Glück nicht weggeworfen! - und jetzt wo Marmor voll im Trend ist habe ich mich wieder daran erinnert. Eignet sich doch super zum Dekorieren, als Fotohintergrund, und, und, und...

Wie war denn eure Woche? Meine war ganz gut. Eine meiner besten Freundinnen war zu Besuch (sehr schön), unsere Tochter ist gerade mitten in der Trotzphase (weniger schön) und meine DIY-Osterdeko <klick> hat es ins E-Book von Bonprix geschafft (mega schön). Wenn ihr noch auf der Suche nach tollen DIY-Ideen  für Ostern seid, hier könnt ihr das E-Book kostenlos downloaden.

Geplant fürs Wochenende: Ostereier bemalen. Ausgeblasene Eier liegen hier schon seit letztem (!) Jahr im Schrank und bevor ich sie wieder für ein Jahr verstaue werden sie jetzt endlich mal angemalt und zur Schau gestellt. Wir haben außerdem einen zweijährigen Übernachtungsgast und bei schönem Wetter geht's am Sonntag zum Straßenfest.


Genießt euer Wochenende, 

Kerstin M.

Donnerstag, 26. März 2015

Willkommen im Gästezimmer

Es wird Leute, es wird. So nach und nach werden hier die restlichen, noch zu renovierenden Zimmer fertig und vorzeigbar. Zum Beispiel das Gästezimmer. Irgendwann soll es einmal ein Kinderzimmer werden, aber noch dürfen hier liebe Gäste nächtigen.

Wollt ihr mal einen Blick reinwerfen?




















Wo gibt's was?

weiße Hängelampe Decke: Ikea
Nachttischlampen rosa: Ikea

kleine weiße Blumenvase mit Punkten: Ikea

dunkelblaue Wabenbälle in Diamantform: Madam Stoltz
Wabenbälle rosa, grün: Maisons du Monde

Weidenkorb: Kick

rosa Flickenteppich: Kick
Decke mit Dreiecksmuster: Hema

Print Flamingo: Free Download bei "Oh so lovely -  The Blog"
Print Federn: Free Download bei "Oh so lovely - The Blog"
Print grafische Muster: DaWanda-Shop "lace & stripes"



Jetzt, wo alles so neu und frisch und hübsch dekoriert ist, bekomme ich fast Lust, aus unserem Schlafzimmer aus- und hier einzuziehen. 

Euch allen einen schönen Donnerstag,
Kerstin M.

Dienstag, 24. März 2015

{EinBlick}...

Wer sich letzten Monat gefragt hat, was sich wohl hinter dieser Tür verbirgt,



 

es ist unser Büro/ mein Kreativzimmer! Klein aber fein, mit seinen 8 m² ist es nicht wirklich groß, aber man kann sich ja arrangieren ;o). Wer Lust hat auf einen kleinen "Rundgang" durchs Büro, hier geht es lang:
  • Den Schrank habe ich meinen Eltern abgeluchst und habe meinen Vater genötigt ihn mir weiß zu streichen ;o) Aufgrund der vielen Verschnörkelungen war es wohl etwas zeitaufwendig, aber es hat sich gelohnt wie ich finde! An dieser Stelle ein großes Dankeschön an meinen Papa! Ich liebe diesen Schrank.

 

 

  • Ein wenig Osterdeko ist auch schon in unser Arbeitszimmer eingezogen und wie sollte es auch anders sein, gibt es auch hier mein Lieblingsmotiv den Stern. Denn Sterne gehen doch immer! oder wie seht ihr das?

 
  • Ich habe euch ja schon häufiger erzählt, wie schwierig ich es finde passende Lampen zu finden. Im Büro war das aber anders, denn diese Lampe von Ikea fand ich auf anhieb schön.

 
 
  • Ein neues Blechschild ziert die Wand. 
 
 
  • Die kleine Geschenkpapiersammlung ;o) Denn ich kann nie genug davon besitzen.

 
 
  • Mein Kreativregal, hier finden sich einige meiner "Werkmaterialien"... 
 
 
  •  ... gut verstaut in schönen Gläsern oder Kisten.
 
 


 
  •  Und ein bisschen Deko und Blumen dürfen natürlich auch nicht fehlen, denn Frau soll sich auch bei der Arbeit wohlfühlen! 

 
 
  • Mein Tischsekretär, den ich euch hier schon einmal gezeigt habe, hat auch einen Platz gefunden.

 
  • Den Schreibtisch habe ich bei Impressionen gefunden und mich sofort verliebt. Denn wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, liebe ich die Kombi von Holz & Weiß!   

 
  • Meine alte Holzkiste, die ich hier neu gestaltet habe, wurde als Stiftehalter umfunktioniert.

 
  • Da ich bis jetzt noch keinen schönen Bürostuhl gesehen habe, benutze ich dieses alte Fundstück. Ok, auf Dauer ist bequem vielleicht anders, aber optisch ist er kaum zu schlagen. Die meiste Zeit verbringe ich eh mit euch auf meiner Couch ;o) 
 
 
       
So, das war auch schon der kleine Rundgang bzw. EinBlick in unser Arbeitszimmer! Ich hoffe es hat euch gefallen!?
Weiter geht es im April hinter dieser Tür:
 
 
 
 
Ich wünsche euch allen einen schönen Creadienstag. Eure:
 
Kerstin B.

Samstag, 21. März 2015

Samstagskaffee#27 und Liebster Award

Einen wunderschönen Samstag wünschen wir euch allen!
Leider spielt bei uns im Hunsrück das Wetter nicht so mit wie wir es gerne hätten, also machen wir es uns (soweit das mit kleinen Kindern geht ;o)) auf der Couch mit einer Tasse Tee gemütlich.



Außerdem beantworten wir der lieben Gerti vom Blog "Die kleine Mal-Werkstatt"  ein paar Fragen, denn sie hat uns für den "Liebster Award" nominiert.
Liebe Gerti, vielen lieben Dank dafür, wir haben uns sehr gefreut und hier auch schon unsere Antworten auf deine Fragen:



Die Regeln:
  • verlinke die Person, die Dich nominiert hat
  • beantworte die 11 Fragen
  • nominiere 4-11 weitere Blogger für den Award und benachrichtige Diese
  • überleg Dir 11 neue Fragen, was Du über Deine nominierten Blogger wissen möchtest.

1. Wie kamst Du auf die Idee einen Blog zu gestalten? 
Kerstin B. & Kerstin M.: Wir sind beide begeisterte Blogleserinnen und nach und nach ist bei uns die Idee entstanden, uns auch einmal gemeinsam an einem Blog zu versuchen. Wir wollten einfach den vielen Ideen, die in unserem Kopf herumschwirren einen Raum geben.
Der Name unseres Blogs entstand dann auf dem Junggesellenabschied von Kerstin B., mehr dazu gibt es hier.

2.Wo verbringst Du am liebsten Deinen Urlaub - zu Hause oder weit weg?
Kerstin B.: Ich bin sehr gerne zu Hause aber genau so gerne reise ich auch! Und es gibt noch so viele Länder und Orte die ich auf meiner Reiseliste stehen habe, jedoch steht bei uns zuerst einmal die Gestaltung der Außenanlage an, denn bis jetzt besteht unser Garten nur aus Matsch.
Kerstin M.: Ich liebe reisen, bin aber auch gerne zu Hause, wobei ich zugeben muss, dass ich zu Hause nicht soooo gut entspannen und abschalten kann. Irgendetwas finde ich dann doch immer zu tun... . Außerdem ist Urlaub weit weg für mich auch immer internetfreie Zone und das genieße ich dann sehr.

3.Über was kannst Du Dich am meisten freuen?
Kerstin B.: Meinen Sohn, meinen Mann und meine Familie sowie meine guten Freunde! Tolle Kommentare unter einem Post, ein Lächeln, Blumen, Frühling, ein kreativer Einfall, ein gutes Buch, Schuhe ;o)  oder Shoppen allgemein, Urlaub, länger als 6.30 Uhr schlafen, Schokolade...
Kerstin M.: Über ein gutes Buch, einen tollen Film, interessante Gespräche, Zeit mit meinen Freunden, Sonnenschein, Schnee, Frühling, Wochenende, Urlaub, eine gute Party, schöne Musik, Süßigkeiten, gutes Essen, einen gelungenen Post und die netten Reaktionen darauf, natürlich über meine meine Kinder und meine Familie,... ich könnte wohl noch ewig so weiter mache. :-)

4.Na, ja und was ärgert Dich? 

Kerstin B.: negative Grundeinstellung, Missgunst, Neid, Ungerechtigkeit, keine Teamfähigkeit, Egoismus, Leute die alles besser wissen, Trotzphasen, Lügen.
Kerstin M.: Intoleranz, Engstirnigkeit, Ungerechtigkeit 

5. Bist Du eher eine Leseratte oder der Filmfan?

Kerstin B.: Beides! Es muss mich nur fesseln können...
Kerstin M.: Sowohl als auch. Ich bin eine Leseratte seit ich lesen kann, begeisterte Kinogängerin (kommt im Moment leider viiiiel zu kurz) und bekennender Serienjunkie.

6. Deine Lieblingsmusik?

Kerstin B.: Da kann ich mich nicht festlegen, es gibt Einiges was mir gefällt.
Kerstin M.: Oh je, unendliches Thema. Von Rock bis Elektro, Klassik bis Country ist wirklich alles dabei. Ein bisschen was über meine Lieblingsmusik habe ich hier schon einmal erzählt <klick>.

7.Du hast 3 Wünsche frei, was würdest Du Dir wünschen?

Kerstin B.Puhhh, die Frage finde ich super schwer! Ich glaube, dass was sich jeder wünscht: Gesundheit für meine Familie, weiterhin viel Freude und Zufriedenheit! Dann besitzt man eigentlich alles was man braucht. OK, etwas Geld wäre evtl. auch nicht schlecht ;o)
Kerstin M.: Neben den üblichen Wünschen wie Gesundheit und Zufriedenheit für mich und meine Familie vielleicht eine Putzfrau? Oder einen Gärtner?

8. Mit welchen Farben dekorierst Du im Moment Deine Wohnung?

Kerstin B.: Weiß!  und etwas pastell rosa + mintfarben
Kerstin M.: schwarz + weiß, mint

9. Gibt es ein Ziel, das Du gerne erreichen möchtest?

Kerstin B.: Ja, so Einige, die aber relativ bescheiden sind ;o)
Kerstin M.: Einen Krimi schreiben
 
10. Welche Jahreszeit magst Du am liebsten?

Kerstin B.: Sommer
Kerstin M.: Frühling

11.Wohin gehst Du am liebsten zum Essen?

Kerstin B.: Oh, da bin ich relativ offen für alles: Inder, Italiener, Grieche, ... Mc Donald's ;o)
Kerstin M.: Ähnlich wie Kerstin B., wobei ich fleischlos bevorzuge, obwohl ich keine Vegetarierin bin


Jetzt müssten wir andere Blogs nominieren, möchten es aber wie bei unseren ersten beiden Nominierungen  (hier & hier) halten und alle die Lust dazu haben, können unsere Fragen beantworten. Verlinkt euren Post dann einfach in den Kommentaren. Diese Fragen sind für Euch:

1. Was ist dein Lieblings-Post den Du geschrieben hast und warum?

2. Woher nimmst Du deine Inspirationen?
3. Besitzt Du ein Buch das von einer Bloggerin geschrieben wurde? Wenn ja, welches?
4. Was ist dein Dekotipp für Ostern?
5. Was ist deine Lieblings-Eissorte?
6. Stehen zur Zeit Blumen in deiner Wohnung? Wenn ja ,welche?
7. Welchen Raum in deiner Wohnung/deinem Haus würdest du gerne umgestalten?
8. Hast du einen Lieblingsdesigner (in Sachen Wohnen/Einrichten) und wenn ja welchen?
9. Eine deiner Jugendsünden?
10. Ein Film, den man unbedingt gesehen haben muss?
11. Und weil heute Samstag ist und wir beim Samstagskaffee sind: Lieber Tee oder Kaffee oder beides?


Wir hoffen euch haben unsere Antworten gefallen und wünschen euch noch ein wunderschönes Wochenende! Wir schauen jetzt noch bei Ninja und ihrer Samstagskaffeerunde vorbei. Eure:

Kerstin B. & Kerstin M.

Freitag, 20. März 2015

{Mach' was draus} Handlettering

Liebe Kerstin B.,

heute präsentiere ich dir meine Ergebnisse zu der von dir gestellten Monatsaufgabe:

Handlettering 

Vielen Dank für das tolle Motto. Ich glaube, ich habe ein neues Hobby. :-)

Aber ich muss auch zugeben: Handlettering ist gar nicht so einfach und man braucht Geduld (nicht gerade meine Stärke). Nachdem ich am Anfang einfach nur drauflos "gekritzelt" und einzelne Wörter geschrieben habe, probiere ich mich nun auch an ganzen Sätzen in verschiedenen Schriften. Der Ehrgeiz hat mich gepackt. :-)
Leider hat mir diesen Monat einfach die Zeit gefehlt und so konnte ich nicht so intensiv üben, wie ich es gerne gemacht hätte. Daher kann ich euch auch nicht das Ergebnis präsentieren, das mir eigentlich vorgeschwebt hat. 

Aber dazu später mehr, hier erst einmal die Stifte, die ich benutzt habe. Für den Anfang vollkommen ausreichend, wie ich finde.



Supertolle Tutorials zum Thema Handlettering findet ihr übrigens auf dem Blog von Frau Hölle <klick>.
Hier erfahrt ihr neben einer Einführung ins Handlettering (was genau ist das eigentlich) alles rund um  die richtigen Materialien (welche Stifte, welches Papier), es gibt Literaturtipps und hilfreiche Links. Also schaut mal vorbei.


Nun aber zu meinen Handlettering-Ergebnissen. Am Anfang habe ich wie gesagt einfach frei Hand losgeschrieben. Hier meine ersten Versuche:



Mein erstes Wort, an dem ich mich versucht habe war "hello". Für unsere Bilderwand im Flur habe ich "hello" auf gelben Stoff  - passend zur Wandfarbe - geschrieben. Auf Stoff zu schreiben ist viel schwieriger als auf Papier, daher bin ich mit dem Ergebnis nicht hundertprozentig zufrieden, so dass ich es wahrscheinlich noch mal neu schreibe und dann aber auf gelbes Papier.





Ein Spruch für unsere Küche:



So, und hier nun das, was ich euch eigentlich präsentieren wollte. Ein Spruch, der gerahmt in unsere Leseecke kommen soll. Leider bin ich aus Zeitgründen nicht über einen allerersten Versuch hinausgekommen. Für das endgültige Ergebnis möchte ich verschiedene Schriften verwenden und auch ein wenig an Verzierungen arbeiten.
Das endgültige Ergebnis präsentiere ich euch dann natürlich hier auf dem Blog.








Liebe Kerstin B., hier kommt nun das neue Motto für dich und für alle, die Lust haben nächsten Monat dabei zu sein:


Grafische Muster und geometrische Formen



Die Regeln:
Am 20. des Monats gibt eine von uns der anderen und allen die Lust haben mitzumachen ein Motto vor. Das können Materialien, Zutaten, Farben, Themen,... sein. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die andere (und Ihr) habt dann einen Monat Zeit, das Motto umzusetzen. Es darf gebastelt, gekocht, gebacken, dekoriert, gekauft, verschönert, ... werden. Präsentiert werden die Ergebnisse am 20. des darauffolgenden Monats hier auf dem Blog.


Ich bin schon gespannt wir ihr das Motto umsetzen werdet und wünsche euch nun erst einmal ein tolles Wochenende,

Kerstin M.


Dienstag, 17. März 2015

{DIY} Papierfedern

Auf der Suche nach einer neuen Osterdeko, die leicht durchzuführen ist, aber was hermacht, bin ich vor kurzem über die Idee der Papierfedern gestolpert und habe mich sofort verliebt.
Die Idee wollte auch direkt in die Tat umgesetzt werden:




Zutaten für die perfekten Papierfedern:

  • Buchseiten und/oder Tonpapier in der gewünschten Farbe
  • Bleistift
  • Schere
  • Kordel (Ja! Kordel, gleich mehr dazu)


Die Federmotive werden auf das gewünschte Papier gezeichnet und ausgeschnitten.
Ich musste allerdings erst ein wenig an meinen Federzeichnungen  üben, um euch diese zu präsentieren.  

 
Dann werden die Federn von beiden Seiten in einem Abstand von ca. 0,5 mm bis kurz vor die Mitte eingeschnitten, um die Federoptik zu bekommen.
 


Jetzt kommt die Kordel zum Einsatz. Die Papierfeder wird auf die Kordel gelegt und in der Mitte über diese gedrückt, um eine Vertiefung wie bei einer Feder zu erlangen.

 
Et voila die Papierfeder!
  
 
Und dann begann die Massenproduktion! Weshalb es jetzt bei uns im Haus Papierfedern...

 
 ... an jeder Ecke gibt ;o)


Nicht nur als Deko finde ich sie wunderschöne, sondern auch als Verschönerung der Ostergeschenke. Allerdings habe ich hierfür nur Federn auf buntes Papier gezeichnet und ausgeschnitten und dabei auf die Einschnitte verzichtet.


 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln. Eure:
 
Kerstin B.
 
 
Verlinkt bei:
 

Samstag, 14. März 2015

Samstagskaffee#26

Guten Morgen...

...zum Samstagskaffee bei Ninja nach einer doch recht schönen Woche. 

Wettertechnisch gesehen, aber auch sonst so. Wir haben den Frühling genossen (schaut doch auch einmal bei unserer Frühlingssammlung bei 5 am 5. vorbei <klick>), waren endlich mal wieder auf dem Spielplatz und ich habe mich fleißig im Handlettering versucht, meiner aktuellen Monatsaufgabe bei "Mach' was draus".  




Ich muss sagen, es macht mir richtig Spaß und langsam entwickele ich auch echt Ehrgeiz. Wenn ihr auch im Handlettering Fieber seid, freuen wir uns, wenn ihr eure Ergebnisse am Freitag hier auf dem Blog mit uns teilt. 
Ich übe bis dahin noch fleißig und mal sehen, welche meiner vielen Ideen ich bis dahin umgesetzt bekomme.

Einen schönen Samstag euch allen,
Kerstin M.

Donnerstag, 12. März 2015

Juhuuu...

... der Frühling ist da, was mich dazu animiert hat, meinen Kleiderschrank auszumisten, Frühjahrsputz zu halten, meine Osterdeko rauszusuchen und im Internet nach neuen Fundstücken für diesen Frühling zu suchen. Und hier kommen auch schon meine MUST-HAVES für das Frühjahr 2015:

  • Holzvogel von Ib Laursen über Bellissimo Webshop, denn Frau kann nie genug Frühlingsdeko besitzen ;o)
  • Schon eine Frühlingskarte an eure Lieben versendet? Ich habe es mir für dieses Wochenende fest vorgenommen. Die passenden Frühlings-Postkarten gibt es über DaWanda.
  • Hasenbild über Impressionen. Ist das Bild in Plankenoptik nicht schön? Das fehlt mir noch in meiner Osterdekosammlung.
  • "Butterfly Bom" über kabloomshop. Diese witzigen Samensäckchen werden einfach gewässert und dann eingepflanzt. Soll Schmetterlinge anlocken!
  • Häschen über Nostalgie im Kinderzimmer. Da freuen sich Klein und Groß darüber.
  • Sandalen über Impressionen. Denn auch Schuhe kann Frau (zumindest ich) nie genug haben.
  • Was gibt es für Ostern Passenderes als diese schönen Eierbecher von Green Gate über Nostalgie im Kinderzimmer.
  • Gemüsechips über biozentrale.de oder bei Rewe. Veggie-Chips sind immer mehr im Kommen und stehen ganz oben auf meiner Probierliste. Diese Sorte enthält einen frittierten Mix aus Pastinake, Karotte, Rote Bete und Süßkartoffel. Mit Meersalz gewürzt.

Natürlich bekomme ich kein Geld für diese Werbung, sondern möchte euch nur etwas inspirieren.



Frühling

Frühlingsinspirationen



Und, was sind eure Frühlings MUST-HAVES für 2015?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...