Dienstag, 3. November 2015

{DIY} Kordelsterne




Wer möchte gerne wissen, was man aus diesen Gegenständen: Holzleisten, doppelseitigem Klebeband und Kordel tolles zaubern kann?


Kordelstern Matterial


NIX!
Ja, ihr lest richtig!... ich bin an meiner eigenen Aufgabe gescheitert :o(
Aber Frau muss ja auch mal zugeben, wenn etwas nicht so funktioniert wie es sollte.

Der Plan war ganz simpel, ich wollte ein Sternengestell aus den Holzleisten bauen (soweit so gut) um dann die Holzleisten mit doppelseitigem Klebeband zu bekleben (das ging auch noch super),




doch dann kam die Kordel ins Spiel und es funktionierte nix mehr. Denn als ich den Stern mit Kordel umwickeln wollte, ist mir entweder das Holzgestell auseinandergebrochen oder es hat sich durch das Wickeln die Form verzogen. Es war einfach nicht mein Material...
Aber so schnell gebe ich nicht auf!
Überlegt, ausprobiert und voila, mit dicker Pappe funktioniert mein Plan (Jubel).


Also, ihr benötigt für einen Kordelstern:

  • dicke Pappe
  • Stift
  • Schere
  • doppelseitiges Klebeband
  • Kordel
  • Geduld :o)

    So geht's:

    Auf die Pappe einen Stern aufzeichnen, ausschneiden und mit doppelseitigem Klebeband bekleben, damit die Kordel gut hält. Dann heißt es Kordel um den Stern wickeln...


     
    wickeln, wickeln...
     
     
     
     bis keine Pappe mehr zu sehen ist!
     



    Da diese Variante ganz gut funktioniert, habe ich direkt noch ein paar Sterne in unterschiedlichen Größen gemacht und in unserem Haus verteilt.
    Wie diese zwei Kordelsterne, die meinen kahlen Kranz schmücken und ihn definitiv aufwerten :o)



     
     
    Ich wünsche Euch noch einen kreativen Dienstag! Eure:
     
     
    Kerstin B.
     

    Verlinkt bei: Creadienstag

     

    Kommentare:

    1. Liebe Kerstin,
      ach ja....Fehlversuche gibt es leider öfter mal...ich kann auch ein Lied davon singen aber oft entstehen dann viel tollere Dinge dabei. So wie bei dir! Die Stern sehen echt super aus!
      LG Astrid

      AntwortenLöschen
    2. Ach ja, schön! Ich hab noch schöne grobe Wolle..
      Liebe Grüße
      Andrea

      AntwortenLöschen
    3. Guten Morgen Kerstin!
      jaaaaaa ich kenn das auch und habe schon so manches Projekt in die Ecke geknallt.....und dann doch wieder von vorn angefangen.
      Toll, dass Du drangeblieben bist, das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen ! Die Sterne sind soooo schön geworden.
      Liebe Grüsse
      Smilla

      AntwortenLöschen
    4. Die Sternchen sind richtig süß geworden, da hat sich doch der Probeversuch mit dem großen Stern gelohnt.
      Viele Grüße,
      Rahel

      AntwortenLöschen
    5. Das ist ja eine tolle Idee. Und die Sterne sehen umwerfend aus:) LG Kirsten

      AntwortenLöschen
    6. Auch wenn du durch Umwege hingelangt bist, die Sterne sehen toll aus!
      Klasse Idee, mache ich nach ;-))
      Liebe Grüße
      Jutta

      AntwortenLöschen
    7. Die Sterne sind genau nach meinem Geschmack. Danke für die Inspiration.
      Herzlichst Ulla

      AntwortenLöschen
    8. Liebe Kerstin,

      irgendwie mag ich deinen Plan B lieber als deinen Plan A... ;)
      Ich finde die Sterne super super super und sie werden definitiv nachgemacht!
      So hübsch und einfach zu machen :)
      Toll, dass dein Plan A nicht geklappt hat... ;)))

      Lieben Gruß
      Julia

      AntwortenLöschen
    9. Liebe Kerstin,
      das sieht super aus und Deine Ersatzsterne gefallen mir noch besser als dieser große, der nichts wurde.
      Eine tolle Idee.
      Wenn Du magst, kannst Du sie gerne bei meiner neuen Adventsbastelei Aktion verlinken, seit eben auf meinem Blog.
      Dir einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
      Nicole

      AntwortenLöschen
    10. Und wie ich sehe, ich bin nicht die einzige, die heute mit Sternen aufwartet. Deine Kordelsterne sind toll, warum soll man es sich auch unnötig schwer machen, wenn es mit Pappsternen doch viel einfacher geht.
      Liebe Grüße
      Cora

      AntwortenLöschen
    11. boah, die Sterne gefallen mir sehr
      ich kann mir vorstellen, dass man das - will man farbige Sterne - auch gut mit Wollresten machen kann
      muss mir mal gleich eine "Kreativ-Notiz" machen und das demnächst ausprobieren
      danke für die Anregung

      lieben Gruß
      Uta

      AntwortenLöschen
    12. Hallo liebe Kerstin, heute hinke ich etwas hinterher und komme erst jetzt zu meiner Blogrunde. Ja so ist das, wenn das Internet mal nicht funktioniert.
      Dein Fehlversuch hat dich doch auf eine viel einfachere Variante gebracht... Die Pappvariante kann jeder viel leichter nachmachen. Also ich probiere es aus...
      Danke für die Inspiration und natürlich schauen die Sterne super aus.
      Liebe Grüße. Christine

      AntwortenLöschen
    13. Liebe Kerstin,
      ach Fehlversuche gibt es doch immer mal - super, dass du es weiter versucht hast. Und diese Prachtexemplare von Sternen gezaubert hast! Die sehen echt toll aus! Bin schon am überlegen, ob es auch ohne das doppelseitige Klebeband gehen könnte (das hab ich nämlich nicht da) - und in einen Baumarkt komme ich mit dem Kleinen grad nicht. Aber ausporbiert wird das auf alle Fälle! Perfekt als Geschenkanhänger für Weihnachten! Dankeschön für die Idee!! :-)
      Liebste Grüße
      Nadja

      AntwortenLöschen
    14. liebe Kerstin,
      durch die Fehlversuche ist genau das richtige entstanden.
      Schaut toll aus!
      Danke fürs Zeigen!
      liebe Grüße
      Gerti

      AntwortenLöschen
    15. Liebe Kerstin,

      richtig so, wir basteltanten geben NIE auf und was nicht passt, wird passend gemacht! Deine Sterne sehen toll aus! Die Idee ist gespeichert!

      Liebe Grüße
      Doreen

      AntwortenLöschen
    16. Liebe Kerstin!
      Deine Sterne sind richtig schön geworden, ganz nach meinem Geschmack!
      Zum Glück hast Du nicht aufgegeben!
      Lieber Gruss, ReNAHTe

      AntwortenLöschen
    17. ...eine tolle Idee! Und sehr schön umgesetzt. Sieht besonders hübsch aus neben dem Kranz.

      Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

      AntwortenLöschen
    18. Wow, Kerstin, die machen sich richtig schön mit dem rustikalen Kranz.
      Gefällt mir total gut ohne irgendwas anderes ... du weißt schon.
      Das werd ich bestimmt auch ausprobieren.
      Ja und die Projekte, die nicht so wollen wie wir, die kennen wir alle zu gut. Aber die müssen auch sein, dann findet man wenigstens raus, wie es richtig klappt.
      Liebe Grüße an Dich, Angela

      AntwortenLöschen
    19. Hallo Kerstin,
      das ist ja eine tolle Idee und sie passt so gut zu meiner für dieses Jahr geplanten natürlichen Deko. Ich freu mich schon aufs Ausprobieren.
      Und für mich ist die Variante mit der Pappe sowieso viel besser, ich bin bei Holz der absolute Bastel-DAU (DümmsteAnzunehmendeUser). ;o)
      Liebe Grüße und ein dickes Danke
      Gudrun

      AntwortenLöschen
    20. Liebe Kerstin,
      wow - sind die Sterne toll geworden - die Varinate von Sternen habe ich jetzt noch nie gesehen - ob ich so gleichmäßig wickeln könnte? Käme auf einen Versuch an.
      Vielen Dank für das DIY!

      Liebe Grüße
      Petra

      AntwortenLöschen
    21. Oh liebe Kerstin, vielen lieben Dank für diese schöne Idee! ♥
      ich würde mich sehr freuen, wenn du sie auch in der Weihnachtszauber- Linkparty teilen würdest :o)
      http://allie-and-me-design.blogspot.de/
      herzliche Grüße, Gesine

      AntwortenLöschen
    22. Liebe Kerstin,
      schön sind deine Sterne geworden......
      Schön für die Vorweihnachtszeit.....
      Ich habe die Mal in bunt gemacht mit 2 Freundinnen,
      als Mobile für einen neuen Erdbewohner.
      Liebe Grüße
      Jen

      AntwortenLöschen

    Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
    Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...