Dienstag, 17. November 2015

{DIY} Adventskranz in der Suppenschüssel - Ist das jetzt klassich oder doch altbacken?

Ich weiß, ich weiß, bis zum ersten Advent sind es noch fast zwei Wochen, trotzdem zeige ich euch heute schon einmal meinen Adventskranz.

Wer mich kennt, weiß, dass ich auf schnelle easy-peasy DIYs stehe (ja, Geduld ist nicht gerade eine meiner Stärken). Deswegen ist mein DIY-Adventskranz auch innerhalb von zehn Minuten fertig. Wobei, Advents"kranz" ist es streng genommen keiner. Aber immerhin ist er dieses Jahr rund - anders als in den vergangenen Jahren. Wer mal gucken mag: So sah mein Adventskranz im letzten Jahr aus <klick> und so vor zwei Jahren <klick>.

Jetzt aber zu diesem Jahr, mein Adventskranz in der Suppenschüssel, tadaaa:

DIY Upcycling Advent Suppenschüssel Adventskranz Dekoration

Der Kommentar meines Mannes dazu: "Gefällt mir nicht, irgendwie altbacken."
Ähhh...tja...genau DAS wollte ich hören.
Um ehrlich zu sein weiß ich aber genau, was er damit meint. Er unterscheidet sich halt schon sehr von den Kränzen, die wir in den vergangenen Jahren hatten.
Trotzdem würde ich ihn nicht altbacken, sondern eher klassisch nennen. Kerstin B. meinte Vintage. Alles besser als altbacken oder was meint ihr?

Dekoration Advent Adventskranz

Für alle, die jetzt auch unbedingt einen altbackenen Adventskranz in der Suppenschüssel haben wollen, so geht's:

Ihr braucht:
  • eine (alte) Suppenschüssel. Meine habe ich von meiner Oma geerbt, aber noch nie für Suppe benutzt. Beim Ausmisten der Küchenschränke ist sie mir vor ein paar Wochen in die Hände gefallen und sofort hatte ich die Idee für ein Upcycling zum Adventskranz.

  • Sand. Hier ein ganz heißer Tipp: Statt schw...teurenDekosand zu kaufen, könnt ihr auch einfach mal in der Tierabteilung vom Baumarkt schauen. Ich habe dort Chinchilla-Badesand gefunden. Der ist auch sehr feinkörnig und kostet nur einen Bruchteil des Preises, den man für Dekosand berappen muss.

  • Vier Kerzen (is' ja klar, 'ne)

  • Dekozeug wie Kugeln, Tannenzapfen und ein paar Tannenzweige

Dekoration Basteln Crafting Advent Adventskranz

Sand in die Schüssel, Kerzen rein und dann mit Tannenzweigen und Deko schmücken, bis der Sand nicht mehr zu sehen ist. Fertig. Ich sagte doch ratz-fatz.

Basteln DIY Advent Adventskranz Dekoration


DIY Upcycling Advent Suppenschüssel Adventskranz Dekoration
So, ich bin gespannt, was ihr sagt. Top oder Flop?
Ich verstaue den Adventskranz jetzt erst mal wieder im Keller, denn auf den Tisch kommt er erst zum 1. Advent.

Macht's gut,

Kerstin M. 

 

PS: Hier gibt's den Adventskranz von Kerstin B. aus dem letzten Jahr <klick>.


verlinkt bei Creadienstag
Weihnachtszauber Linkparty bei Allie and me 

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,
    ich finde den Adventskranz super und würde ihn mir gleich auf den Tisch stellen. Letztes Jahr hatte ich auch mal was anderes in Gläsern und mit Pilzen dran und ohne Tannennadeln die immer durchs Haus fliegen.... Kommentar vom Mann und Kinder: "Schaut nicht nach Weihnachten aus!" - Alles klar, dieses Jahr gibt es wieder etwas mit Grün!!!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Klassisch, altbacken... wichtig ist, dass es Dir gefällt und Du Freude dran hast... mir gefällt es übrigens auch sehr gut :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  3. Ganz klar top! Mir gefällt er sehr gut und in meiner Suppenschüssel die ich auch von meiner Oma habe, war auch noch nie Suppe. Grad wächst noch das korallen Bäumchen darin aber das muss nächste Woche auch der Weihnachtsdeko weichen.
    Einen schönen Tag wünscht Viki

    AntwortenLöschen
  4. Haha, musste gleich an den Michel in der Suppenschüssel denken. Ich finds gut. Erlaubt ist was gefällt und so hast du ein schönes Andenken eine ganze Zeit quasi vor Augen.
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  5. TOLL! Und EASY! Ganz mein Ding. Danke für den schönen Tipp. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt Dein klassischer vintage angehauchter (!) Adventskranz sehr.
    Sieht super aus. Und dann auch noch so flott gemacht. Genau mein Ding.
    Ich glaube, meiner ging dieses Jahr noch schneller, Alles in den Korb geschmissen, vier Kerzen dazu, fertisch...
    Ach wie schön, wenn das Dekorieren so einfach ist.
    Hab einen schönen Tag, hier regnet es heute auch endlich mal, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Total cool! Ich muss direkt mal in den Keller :D
    Gglg
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  8. Also ich find´s weder klassisch noch altbacken, sondern inovativ und wunderschön!

    AntwortenLöschen
  9. Definitiv Top! Ich möchte auch gerne einen altbackenen Adventskranz in der Suppenschüssel, weiß aber, dass meine Männer in den Streik treten wenn es keinen "Kranz" gibt ;-). Wie gut das ich noch mein eigenes (Kreativ-)Zimmer habe, denn da bestimme ich ganz allein.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  10. Ich finds gar nicht altbacken, sondern einfach nur super schön und total gemütlich. Toll gemacht!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Typischer Männerkommentar - ts!
    Mir gefällt dein Advents-"Kranz", obwohl ich selbst ja tatsächlich auf ganz traditionelle, "altbackene" (;-)) Adventskränze stehe. Mit Nadelgrün. Andere 4er-Gruppierungen gerne noch dazu, aber mein grüner Adventskranz muss sein.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Nein gar nicht altbackend sondern vintage und das ist gerade angesagt, daher voll im Trend ;-)
    Mein Adventskranz für dieses Jahr habe ich so ähnlich geplannt, kommt aber noch ;-)
    Ich finde ihn toll!
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  13. Hübsch, deine "altbackene" Deko :D. Den Männern kann man doch meistens in Sachen Deko nicht trauen... Ich brüte gerade auch an einer Idee und tendiere zu Moos und ebenfalls kleinen Kerzen.
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Kerstin,
    mir gefällt die Suppenschüsselidee sehr gut.
    Männer haben es halt schwer mit dem Thema Deko.
    Ich kann es noch so schön gemacht haben, hier heißt jede Deko Pille-Palle.
    Okay, freu ich mich alleine, schließlich habe ich es ja (auch) für mich gemacht.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kerstin,

    erlaubt ist, was gefällt!!!
    So einen Kranz hat nicht jeder, und das ist das besonders Tolle an deiner Idee!
    Ich mag ihn :)

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  16. Hurra, endlich mal eine neue Idee für einen Adventskalender. Wäre meiner nicht schon geplant würde ich jetzt auf Suppenschüssel-Suche gehen. Hast Du vielleicht Lust, Deinen tollen Kranz unter http://www.fuchsgestreift.blogspot.de/2015/10/link-party-zum-thema-weihnachtsgeschenke.html zu zeigen, um noch mehr Leute zu inspirieren?
    F2

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe auch noch eine alte Suppenschüssel von meiner Oma im Keller. Deine Idee ist toll, ich sage: nostalgisch schön!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  18. liebe Kerstin,
    perfekt und wunderschön!
    So was ähnliches gab es bei mir letztes Jahr auch,es musste schnell gehen - war trotzdem wunderschön! Wahrscheinlich dieses Jahr wieder so was ähnliches.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kerstin,
    sehr schön ist Deine Idee!
    Und diese zwei Wochen werden rasend schnell umgehen, deshalb ist der Termin dieses Posts ideal.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  20. Ich schließe mich der Cora an: nostalgisch schön!
    Und ratzfatz-Ideen sind die allerbestesten überhaupt ;-)
    Ich hatte noch keine Zeit für eine Antwort, aber die Mail ist angekommen und die Lösung ganz einfach!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  21. Waaaaas? Altbacken? So ein Quatsch! Lass dir nix einreden und offen gestanden, gefällt mir dein diesjähriger "Kranz" am Besten von allen die du hattest. Liegt aber vielleicht auch daran, das ich total auf Vintage stehe.
    Also ich bin begeistert!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  22. Mhhh. Ich hab eine Weile darüber nachgedacht und finde den Kranz überhaupt nicht altbacken und zwar aufgrund des Designs der Schüssel. Die ist wie du sagst klassisch. Altbacken wäre mit noch mehr Gold und Schnörkel und so....
    Ich finde den Kranz einfach toll, frisch durchs grün und festlich.
    Herzliche grüße, Luisa

    AntwortenLöschen
  23. Ach wie lustig und schön!! Ich habe vor 8 Tagen auch Weihnachtsdeko in Oma´s Suppenschüssel auf Instagram gepostet :-))).

    Liebe Grüße,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  24. Ha ha.... Stell mir grade vor, wie der Chinchilla zwischen den Kerzen rumhüpft : )
    Mir gefällt das total gut und es ist keinesfalls altbacken. Männer haben doch eigentlich auch gar keine Ahnung von Weihnachtsdeko, oder?
    Ich benutze auch sehr gerne ungewöhnliche Gefäße für den adventskranz.
    Ich hatte die letztes jahr eine Guglhupfkuchenform. Das sieht toll aus. Mach ich wieder.
    Schöne Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kerstin,
    Topp!!
    Absolut Klasse!! Eine wunderbare Idee! ich hab grad heute meine Suppenterrine weg geräumt - mit den vielen Blümchen nicht unbedingt weihnachtlich....aber deine ist toll!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  26. Der ist ja süß, tolle Idee und so einfach :) LG Yve

    AntwortenLöschen
  27. Herzlichen Glückwunsch! ❤️ Das erste Weihachtszauber- Adventssonntage- Kalendertürchen ist dein! :0)
    Viele liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...