Dienstag, 23. Juni 2015

Kopfsalat-Suppe

Mal was Neues ausprobieren? Dann habe ich heute was Spezielles für euch, denn bei dem bescheidenen Wetter kann man doch immer eine Suppe gebrauchen! Aber mitten im Sommer!? Ich habe die Lösung:


Kopfsalat- Suppe



Zutaten für 4 Personen:

  • 1 großer Kopfsalat
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Schmand

So geht's:

Die Schalotten abziehen und fein würfeln. Den Kopfsalat putzen, waschen und grob zerkleinern (ein paar Salatblätter für die Deko aufheben).

Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten goldbraun anbraten. Den Kopfsalat dazugeben, Deckel schließen und den Salat nur kurz zusammenfallen lassen.

Jetzt die Brühe und Sahne zum Salat gießen und bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten kochen lassen. Den Salat in der Brühe mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, in Teller verteilen und 1TL Schmand dazugeben.

Die restlichen Salatblätter in Streifen schneiden und über die Suppe streuen.



 
 
Eignet sich hervorragend als leichte Vorspeise.
 
Guten Appetit!
 
 

Verlinkt bei Creadienstag

Kommentare:

  1. Ui, das ist ja mal ne spezielle Idee! Kopfsalat als Suppe? hab ich noch nie probiert...sieht aber bei Euch sehr lecker aus. Und da ich Suppen liebe, wird das Rezept sofort abgespeichert! Danke dafür!
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhhh.. schaut die Supper lecker und für mich als Suppenkaspar eine wunderbare Neuentdeckung ;)) Danke und ganz liebe Grüße, Nicole.

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich gut an und ist bei dem Regenwetter im Moment das Beste.
    Eine warme Suppe, mmh.
    Hab einen schönen Tag und liebe regnerische Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal ein außergewöhnliches Rezept. Kopfsalat als Suppe, juhu, ich liebe ja Suppen. Danke fürs Rezept.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Auf dieses Rezept wäre ich nie im Leben gekommen - klingt aber super lecker! Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    das scheint mir ein interessantes Rezept zu sein, das ich bei Gelegenheit mal ausprobieren werde...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...