Freitag, 1. Mai 2015

Friday-Flowerday#27...

...mit allem was Wiese und Garten schon hergeben.




Hach, endlich kann man seine Blumen wieder selbst pflücken. Deshalb gibt es bei meinen Freitagsblumen heute auch die volle Ladung.

Hyazinthen, Spirea und Wiesenschaumkraut.





Erinnert euch Wiesenschaumkraut auch an eure Kindheit? Als Kind habe ich Blumen pflücken gehasst, heute fehlt mir ohne frische Blumen in der Wohnung etwas. Meine kleine Schwester kam dagegen im Frühling und Sommer fast jeden Tag mit einem Arm voller selbstgepflückter Blumen nach Hause. Meistens Wiesenschaumkraut, denn das wuchs bei unseren Nachbarn auf der Wiese in rauen Mengen. 





Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende und drücke die Daumen, dass sich die Sonne wenigstens ab und zu mal blicken lässt.




Macht's gut, Kerstin M.


verlinkt bei Helgas FridayFlowerday

Kommentare:

  1. Ja, Blümchenpflücken kann manchmal schon berauschend sein.. grins!! Deine Sträußchen sehen ganz bezaubernd aus. So leicht und frisch!! Wonnige Maigrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ihr macht mich alle fertig mit eurem Wiesenschaumkraut! Ich will das auch haben!!! Es ist so schön! Echt du hast Blumen pflücken gehasst? Ich war da mehr so wie deine Schwester und komme auch heute an keiner Blumenwiese vorbei ohne einen Strauß mitzunehmen. Ich mag solche Wildblumen so und so viel lieber! Ich wünsche dir einen schönen 1. Mai.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder!

    Wiesenschaumkraut kannte ich noch gar nicht, steht aber jetzt weit oben auf meiner "Haben-will"-Liste. Die perfekte Vase hab ich schon mal. ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Wiesenschaumkraut wird bei uns immer schnell gesammelt, bevor der Rasenmäher seine Runden dreht. So darf es dann in der Wohnung fröhliche Wiesenstimmung verbreiten und uns mit seinem Anblick beim Essen erfreuen!
    Liebe Grüße und einen "blumigen" Start in den Mai,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja. Ich liebe es auch, mich bei einem Blumen-Lustanfall, sofort im Garten zu bedienen. Es ist alles da, was das Herz begehrt. Und vor kurzem habe ich mir einen lang gehegten Wunsch erfüllt, und einen Schneeballhortensienstrauch gepflanzt. Einen in weiß und einen in pink. Wie ich mich auf die Blüten freu!!!
    Schönes Wochenende! Angela

    AntwortenLöschen
  6. SO SCHÖN!

    liebste Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ihr Zwei!

    Wow, was für eine Blüten-Orgie bei euch!
    Wunderwunderschön!
    Habe mich jetzt mehrfach durch die Bilder gescollt und genossen!

    Seid lieb gegrüßt!
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. sehr schöne Aufnahmen. leider gibt's bei uns selten Wiesenschaumkraut
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  9. Wiesenschaumkraut ist das also, das wächst in der Nachbarschaft auch in Mengen auf der Wiese. Ein kleines Sträußchen habe ich schon nach Hause getragen, leider fehlte mir die Zeit um Ablichten ;)!
    Wie schön, dass bei der Frühling so wunderbar eingezogen ist, ein feiner Anblick!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  10. Da hast Du aber fleißig gepflückt!
    Spirea ist bei uns noch gar nicht da und Traubenhyazinthen alle schon weg...das ist doch spannend wie unterschiedlich das immer ist!
    Ich mag Dein Blütenmeer sehr und hab gleich Lust wieder Blumen pflücken zu gehen ;-)
    Schönes langes Wochenende wünsch ich,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag Wiesenblumen so gerne.
    Momentan dürstet einen richtig danach, stimmt's?
    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo!
    Gerade hab ich bei Nicole auch schon das Wiesenschaumkraut bewundert....ich liebe es und es weckt Kindheitserinnerungen! Hab es immer gern zum Muttertag gepflückt und war dann immer ganz traurig, weil es in der Vase nicht lange gehalten hat....nach ein paar Stunden war es meist schon welk :-(
    Aber bei Euch sieht es klasse aus! vielleicht sollte ich es doch nochmal versuchen?
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Kerstin, es ist wirklich wunderbar, wenn man sich seine Blümchen einfach in die Vase hinein pflücken kann. Alle drei Varianten gefallen mir sehr gut. Und jetzt weiß ich auch wie die kleinen weißen Blümchen heißen. Die hatte ich gestern auch in den Händen und wollte meine Maiglöckchenvase damit ein wenig auffüllen.
    Sei lieb gegrüßt. Christine

    AntwortenLöschen
  14. Eine tolle Blumensammlung! Sieht wunderbar aus! Habt einen tollen ersten Mai Abend! Liebst Kathrin* (heute aus AW nicht aus TR)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kerstin,
    morgen soll es sogar sonnig werden, ich freue mich schon.
    Wiesenschaumkraut habe ich erst dieses Jahr hier entdeckt. Ich finde es so schön. Und auch die anderen Blumen mag ich sehr. Aber unser Garten ist so klein, da traue ich mich kaum, eine Blume zu pflücken.
    Dir eine gute Nacht und bis morgen,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. liebe Kerstin,
    Blumen und Gräser pflücken - mag ich auch, aber das Wiesenschaumkraut gibt es bei uns nicht so oft.
    Herrlich Deine Blumendeko - auch das Bild mit dem Vogel ist wunderschön!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  17. Du hast ein Bild von der unvergleichlichen Margaret Rutherford hängen?! Dafür muss ich dich knutschen!! :D
    Und das Wiesenschaumkraut ist einfach göttlich. Eine Tante hatte am 30.4. Geburtstag und bekam von meiner Schwester und mir immer einen riesen Strauss überreicht ;) Da muss ich jedes Jahr wieder dran denken, wenn es so schön zart und elfenhaft blüht :D
    Es war toll euch gestern persönlich kennen zu lernen! :D
    Herzliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Agatha Christie und Margaret Rutherford als Miss Marple ist einfach genial. Deswegen hängt sie hier bei uns im Wohnzimmer und ich freue mich immer, wenn ich sie sehe. :-)
      Liebe Grüße,
      Kerstin M.

      Löschen
  18. Ja...die Natur ist einfach zauberhaft, und deine Sträußchen sind es auch, liebe Kerstin !!! Ganz herzliche Grüsse und einen sonnigen Sonntag, hier regnet es leider, helga

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kerstin,
    ich mag Wiesenblumen auch so sehr. Sie erinnern mich an so viele schöne Momente meiner Kindheit. Mit den Löwenzahnblüten haben wir immer Kränze gebunden oder unsere Nasenspitzen gegenseitig gelb angemalt :)
    Das Wiesenschaumkraut macht sich richtig gut in der schönen Vase.
    Ganz liebe Sonntagsgrüße sendet dir
    Christine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...