Montag, 22. Dezember 2014

Rückblick: Was ist aus unseren guten Vorsätzen geworden?

Anfang diesen Jahres haben wir euch von unseren Vorsätzen für 2014 erzählt (klick).
Nun verraten wir euch, wie es mit der Umsetzung geklappt  hat.

Kerstin M.

1) Mehr Kino: leider gescheitert und zwar an fehlendem Babysitter, zu großer Müdigkeit und später dann am Stillkind. Zwei Filme habe ich dieses Jahr aber geschafft: "Nicht mein Tag" (sehr amüsant) und "Grand Hotel Budapest" (schön, hatte mir aber mehr erhofft, nach den guten Kritiken).

2) Meine Kochbücher nutzen: gescheitert. Anfang des Jahres war ich noch ganz motiviert, aber das hat schon bald nachgelassen. :-( Ich muss zugeben, mit einem, bzw. zwei kleinen Kindern koche ich doch am liebsten altbewährte Rezepte, die schnell gehen. Deshalb müssen ein paar Kochbücher gehen und auch mein Ordner mit gesammelten Rezepten wird nun radikal ausgemistet.

3) SUB (Stapel ungelesener Bücher) abarbeiten: Yeah, geschafft! Und zwar schon im Juni. :-)

4) Möbel aufarbeiten: Na ja, so halb. Wirklich viel wurde nicht aufgearbeitet und ehrlicherweise muss ich auch zugeben, dass nicht ich gewerkelt habe, sondern mein Mann. Aber immerhin, diese drei Tischchen:


 sahen vorher so aus:



5) Brügge sehen: Yeah! Und auch hier gebührt der Dank wieder dem Herrn des Hauses, der mir die Reise zum Geburtstag geschenkt hat. :-)



Fazit: von fünf Vorsätzen habe ich zweieinhalb umgesetzt. Joa, damit kann man zufrieden sein, denke ich.


Kerstin B.

Hatte ich Vorsätze!? Oh ja, ich habe nochmal nachgesehen und hatte doch tatsächlich 5 Stück:

1) Gelassenheit in allen Lebenslagen: Gescheitert! Mehr kann ich dazu nicht sagen...

2) Bauchmuskeltraining: Ach herrje, das hatte ich ja ganz aus den Augen verloren! Wollte ich das wirklich ;o) immerhin gehe ich seit 2 Monaten wieder regelmäßig joggen! Das zählt bestimmt auch.

3) Meinen Schokoladenkonsum und andere Ess-Ersatzbefriedigungen minimieren. Hmmm, es hat drei Monate funktioniert ohne Schokolade. Aber ich muss sagen, dass es im Allgemeinen weniger geworden ist. Juhuuu, wenigstens etwas. 

4) Eine Swap-Party schmeißen! Jaaaa, habe ich letzte Woche gemacht. Die Regeln waren einfach, jeder bringt bis zu 5 Teile (Deko, Bücher, Accessoires ...) mit und es wird wie wild getauscht! Zum Glück könnt ihr unseren Essenstisch nicht sehen, sonst würdet ihr denken, wir hätten das Motto geändert! So eine Swap- Party kann ich nur empfehlen, nicht nur weil es ein toller Abend mit Freunden ist!!! Ich bin vier Teile losgeworden und habe drei schöne Dinge dazubekommen. Unter anderem ein Fitnessgerät ;o) vielleicht wird es ja doch noch etwas mit Vorsatz Nummer 2.



5) Ein neues Zeitschriftenabo muss her: Wurde sofort erledigt! War ja auch nicht so schwer!



Und ihr so? Hattet ihr überhaupt Vorsätze? Wenn ja, wie hat es mit der Umsetzung geklappt? Habt ihr schon neue Pläne für 2015?

Kommentare:

  1. Hallo, ihr beiden,
    nun ja, mit den guten Vorsätzen ist das nicht so einfach und auch ich scheitere oft daran. Deshalb lasse ich es einfach und freue mich im Nachhinein, wenn was gut geklappt hat. Vor allem wo ich weiß, es hätte ein Vorsatz sein können ;-)
    Ganz liebe Grüße in die neue Woche - Stine -

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr Lieben,

    da ich gerne Erfolg habe bei dem was ich tue, habe ich mir lieber nicht vorgenommen :-). ABER ich werde euren Post als Anstoß nehmen um mir für das nächste Jahr doch mal wieder was vorzunehmen. Vielleicht klappt es ja?!

    Ich wünsche euch bezaubernde Weihnachten im Kreise eurer Lieblingsmenschen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. hallo, ihr zwei,
    ich finde, das hört sich doch super an was ihr alles umgesetzt habt.
    Vorsätze hatte ich keine, ich freu mich über alles was ich spontan und mit Erfolg umgesetzt habe und ich glaube, das werde ich auch für das nächste Jahr so handhaben.
    Ich wünsche Euch beiden ein wunderschönes Weihnachtsfest
    ganz liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  4. Wie süß! Ich nehme mir nicht immer ganz so viel vor, sonst klappt es eh nicht. Aber die meisten schaffe ich nur teilweise. So bleibt immer noch ein Rest für das nächste Jahr...:-)
    Ganz liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  5. Da habt ihr doch beide einen prima Schnitt erreicht! Ich hatte gar keine Vorsätze, war vielleicht auch besser so ;) Aber fürs neue Jahr gilt: wieder mehr häkeln, bringt mir nämlich viel Spaß! Liebe Grüße zu euch, Ulli

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr Lieben :)
    vielen Dank für das liebe Kommentar! Habe mich sehr gefreut!
    lg aus München

    AntwortenLöschen
  7. Na so schecht ist das Ergebis ja nicht, oder?
    Ich sollte mir das auch mal notieren und immer mal wieder nachprüfen.
    Aber bevor es zu den guten Vorsätzen geht, gibt's erstmal ein ganzen vorsatzloses Weihnachtsfest ;-))
    Ich wünsche euch ein entspanntes und fröhliches Fest mit euren Lieben
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin und Kerstin,
    Gelassenheit stand letztes Jahr auch bei mir ganz oben auf der "Vorsatz-Liste"....und kommt in diesem Jahr direkt wieder drauf :) Aber ein Anfang ist gemacht....
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  9. Ihr lieben 2,

    zuerst wünsche ich euch ebenfalls ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr.
    Meine Vorsätze sind im laufe der letzten 365 Tage im Sande verlaufen - von Küche streichen über SUB-Stapel abarbeiten (tolles Wort übrigens ;) ) bis hin zu endlich mal nach Hamburg zu fahren. Das einzige, was ich wirklich konsequent geschafft habe ist mich im Fitnesstudio anzumelden und auch hinzugehen :D

    Euer Blog ist sehr unterhaltsam und ich werde n Zukunft öfter bei euch vorbei kommen :)
    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...