Donnerstag, 11. Dezember 2014

Ein wenig Weihnachtsdeko in Schwarz-Gold-Kupfer

Ihr Lieben,

nachdem Kerstin B. euch schon ihre Hammer-Weihnachtsdeko gezeigt hat (klick), traue ich mich gar nicht mehr euch meine Weihnachtsdeko zu zeigen, möchte ich euch nun auch einen kleinen Einblick in unser weihnachtlich dekoriertes Haus gewähren. Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal die Farbkombi Schwarz-Gold-Kupfer mit einem Hauch Weiß gewählt.
Viel dekoriert ist dieses Jahr nicht, denn  das Meiste muss außerhalb der Reichweite unsere Tochter, dem kleinen Wirbelwind angebracht sein. :-)

Aber nun genug der Worte, hier kommen die Bilder.


Die schwarzen Bilderrahmen über der Kommode werden immer der Jahreszeit entsprechend dekoriert (manchmal bleiben sie auch einfach leer, wenn ich mal keine Lust auf Deko habe).




Da ich nicht die komplette Weihnachtsdeko in schwarz, gold und kupfer neu kaufen wollte, habe ich vieles selbstgemacht, zum Beispiel ein altes Marmeladenglas mit schwarzer Sprühfarbe angesprüht und mit kleinen goldenen Sternenaufklebern beklebt.



Ursprünglich wollte ich meine Weihnachtsdeko nur in gold, weiß und schwarz halten, aber da ich meine selbstgemachten Kupfervasen (klick) immer noch so schön finde, gibt es nun auch ein bisschen kupferfarbene Deko.
Die Sterne am Kamin und an den Zweigen habe ich aus schwarzem Tonpapier und aus Prägefolie, die ich noch von den Vasen übrig hatte, ausgeschnitten.




Kleine Sterne aus Zahnstochern und Maskingtape



Den kleinen Weihnachtsbaum habe ich aus einem alten Buch gefaltet, der Stern ist aus Tapetenresten ausgeschnitten, auf einen Zahnstocher geklebt und an der Spitze des "Tannenbaums" befestigt. Die Anleitung zum Falten des Papierweihnachtsbaumes gibt es hier: klick.

Am Wochenende können wir schon die dritte Kerze anfangen.  Der Advent rast nur so dahin, oder? Wir wollen am Wochenende schon den Baum aufstellen und schwupps ist dann auch schon Weihnachten.

Ich wünsche euch noch gemütliche und besinnliche Adventstage,
Kerstin M.

Kommentare:

  1. Sehr hübsch sieht es bei dir aus! :)
    Ich habe selbst überhaupt keine Weihnachtsdeko, aber die Idee mit dem Marmeladen-Glas finde ich dennoch toll. Die merke ich mir mal vor. :D

    Liebe Grüße,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  2. liebe Kerstin,
    eine schöne Farbkombination hast Du Dir ausgesucht.
    Es wirkt alles so richtig edel.
    Die Kupfervasen passen perfekt, genauso wie das schöne veredelte Marmeladenglas.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. Die Jahreszeiten-wechsel-dich-Rahmen sind ja toll, und die Zahnstocher-Sterne, und der Buchbaum und und und. Ihr habt's sehr schön! Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Kerstin, so einen Weihnachtsbaum habe ich mir auch gefaltet, aus der Bibel, die wir vor 30 Jahren zur Hochzeit bekommen haben. Nach anfänglichen Skrupel habe ich mir gedacht...passt doch...Aus der Bibel wird ein Weihnachtsbaum. Da sie so dick ist, könnte ich noch drei falten...Ich finde, diese Art von Baum sieht einfach richtig edel aus. Ich wünsche Dir einen wunderbaren 3. Advent. Liebe Grüße von Linde

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin. Also mir gefällt deine Weihnachtsdeko volle gut. ;)
    Gold, Schwarz, Kupfer und Weiß wirkt soo edel und harmonisch.
    Einfach zauberhaft.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kerstin,
    ja die Zeit rast dahin. Ich werde nächste Woche noch ein paar Aufträge abarbeiten und dann ist Schicht im Schacht - will auch noch ein wenig besinnliche Zeit haben.
    Deine Deko ist dir echt gelungen, als wenn alles füreinander bestimmt wäre. Ich würde mir auch nie alles neu kaufen, man/frau kann soviel alleine machen, was dann auch noch tausendmal schöner aussieht.

    Wünsche dir einen schönen 3ten Advent,
    Simone

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...