Dienstag, 14. Oktober 2014

{DIY} Porzellanmalerei...oder einfach schöne neue Tassen

Guten Morgen ihr Lieben,

ich muss ja gestehen, ich habe einen kleinen Porzellanfimmel oder sagen wir besser Tassenfimmel. Mir gefallen Sammeltassen unheimlich gut, im täglichen Gebrauch finde ich sie aber eher unpraktisch. Da ich meinen Kaffee immer mit gaaaanz viel Milch trinke, brauche ich große Tassen und Tee aus kleinen Sammeltassen ist auch nix für mich. Zwei Schlückchen und die Tasse ist leer.
In unserer Küche haben wir keine einheitlichen Tassen, sondern ein buntes Sammelsurium. Dem wollte ich abhelfen und so habe ich weiße Porzellantassen mit schwarzem Porzellanmalstift etwas aufgehübscht. Passend zu unserer geplanten Küchenverschönerung in schwarz-weiß.

DIY Tassen selbst bemalen schwarz weiß


DIY Tassen bemalen Muster schwarz weiß


DIY Tassen bemalen Muster schwarz weiß

Erst hatte ich vor mir Schablonen im Internet auszudrucken, aber dann dachte ich, frei Hand, ein bisschen unperfekt, könnte auch sehr schön sein. Also habe ich einfach drauflosgemalt und es gefällt mir sehr gut.
Was meint ihr?

DIY Tassen bemalen Wolke Anker Gesicht Buchstabe


DIY Tassen bemalen Muster schwarz weiß


Eigentlich wollte ich euch noch Fotos der Tassen "in Aktion"zeigen, u.a. in meiner neu eingerichteten Leseecke, aber das habe ich leider nicht mehr geschafft.
Na ja, der nächste Samstagskaffee kommt bestimmt und dann gibt es mehr Tassenbilder. 

Ich wünsche euch einen schönen Tag,


Kerstin M.


Materialien:
Tassen klein: Hema
Tassen groß: alt
Porzellanmalstift: Porcellain Painter von Marabu (1-2mm)

 Verlinkt bei Creadienstag.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    musste gerade ein wenig schmunzeln....denn weisst Du, was gerade gestern beim Möbelschweden in meinen Einkaufswagen hüpfte? genau! Tassen!
    Da gab es reduziert wunderschön grosse weisse Tassen und da auch ich immer sehr viiieeel Milch in meinen Kaffee tue, wanderten sie gleich mit nach Hause. Hier liegt nämlich schon seit Wochen so ein PorzellanStift bereit....vielleicht trau ich mich jetzt endlich mal.
    Deine sind echt toll geworden....und das Beste: die gibt es so nicht nochmal!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder soll die eigens gestalteten Tassen - jede für sich ein absolutes Einzelstück!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wow, so einfach und so schön!
    Danke fürs Teilen!

    LG Sylvia
    atelier-waldfee.de

    AntwortenLöschen
  4. Soooo schön, Du hast ein gutes Händchen!!!
    Schöner Kaffeetrinken wünsch ich!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hey, die sind echt schön geworden... eine coole Idee...

    LG Hunni & Nunni

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen einfach klasse aus! Und es sind Unikate!
    Weisse Tassen habe ich auch noch...dürfen die denn in die Spülmaschine?

    Liebe Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den Stiften steht: spülmaschinenfest bis 50 Grad. Ich hatte sie auch schon bei 75 Grad in der Spülmaschine, bisher hält die Farbe.
      Liebe Grüße, Kerstin M.

      Löschen
    2. Prima, danke, habe mir gestern sofort einen Stift besorgt ;o)
      LG!

      Löschen
  7. Ich liebe diese Ideen, die man selber schon ewig im Hinterkopf hat, sich aber nie wirklich traut und dann sieht man dies auf einem hinreißenden Blog gaaanz wundervoll ausgeführt! Die einfachen großflächigen Muster machen es! Kuuunst!!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Kerstin, Du solltest in Erwägung ziehen einen Dawanda-Tassen-Shop zu eröffnen :-) Wieder sehr schöne Exemplare!!!
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  9. Die Tassen sind super geworden und gar nicht "umperfekt", sondern genau richtig: super individuell, schön und stylisch.
    Liebe Grüße,
    lotta

    AntwortenLöschen
  10. So wird aus einer schlichten weißen Tasse ein wunderschönes Unikat! Toll! Und gerade das "unperfekte" macht sie so schön!
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann mich nur Johanna anschließen, genau: "unperfekt" ist gerade schön. Den Stift muss ich mir auch mal besorgen. Danke für den Tip!
    Schönen Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Schönes DIY! Am besten gefällt mir die Tasse mit den Streifen (Linien). Einen Porzellanmalstift habe ich schon seit einiger Zeit herumliegen und Tassen sind auch da - vielleicht traue ich mich ja jetzt mal ...
    Danke für die tolle Inspiration.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Die sind aber wunderhübsch geworden - und so viele unterschiedliche Muster, toll! Viel Spaß beim Draustrinken! Liebe Hamburger Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  14. Ich trinke meinen Kaffe auch am liebsten aus großen Tassen, da bleibt er länger heiß. Dein Tassen sind toll geworden. Es ist gar nicht so einfach auf dem glatten Material so sauber zu zeichnen, klasse!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  15. Oh die sind super schön geworden! Ich habe auch bemalte Tassen, aber irgendwann blättert es dann leider doch immer ab. Kennst du da einen Trick?

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nein, außer mit der Hand zu Spülen, aber das ist mir auf Dauer zu lästig. Mal sehen, wie lange die Farbe hält, bis jetzt gut, auch bei höheren Temperaturen in der Spülmaschine.

      Löschen
  16. Deine Tassen sind absolut perfekt geworden und schauen super aus.
    Ich bemale auch so gern Porzellan, aber mit Porzellanfarben und Pinsel.
    Hab vor kurzem erst einen Post gezeigt, da ich eben immer wieder das Problem habe, dass mit der Zeit die Farbe abgeht.
    Ich hoffe Deine halten sehr lange!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  17. Deine Tassen sehen super perfekt aus. Einen schöne Idee, sich das Porzellan individuell zu gestalten und auch eine wirklich gute Geschenkidee- wo doch bald Weihnachten vor der Türe steht.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kerstin,

    was für ein schönes Talent Du besitzt. Deine Tassen sehen aus, wie von einem teuren Designer. Auch Deine Motivwahl gefällt mir super. Vorallem die Blümchentasse - die find ich super.

    Ich hoffe sehr, dass Dir noch ganz viele Tassen zum Opfer fallen damit noch mehr wundervolle Werke entstehen.

    Liebe Grüßchen

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kerstin
    Die Tassen sind so toll geworden. Die würden perfekt in meine Küche passen, die ist nämlich schwarz (Wände weiss).
    Herbstliche Grüsse Christa

    AntwortenLöschen
  20. die sind ja wohl mehr als cool geworden. so frei hand, respekt!!!
    lg claudia

    AntwortenLöschen
  21. Tassen bemalen finde ich eine feine Idee. Und das sind wahre Kunstwerke. Ich bin auf die Samstagskaffee Bilder gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Kerstin, Tassen kann man nie genug haben! Solange im Küchenschrank noch Platz ist. Die Kombination schwarz-weiß und auch die Auswahl der Motive gefällt mir sehr. Wenn mal mehr Gäste in einer lockeren Runde Tee oder auch Kaffee trinken, kann es auch keine Verwechslungen mehr geben. Jeder Gast hat dann seine eigene Motivtasse.
    Liebe Grüße.
    Christine

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kerstin,
    man gut, dass du "frei Hand" gemalt hast!! Da hätte keine Schablone mithalten können :) Wunderschöne Unikate hast du dadurch gezaubert!!
    Tolle Idee ♥
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  24. Ich trinke meinen Kaffee auch immer mit vieeel Milch - und brauche da auch immer eine XXL-Tasse. ;)

    Deine Idee finde ich super. Vor allem auch deswegen, weil sich das notwendige Bastel-Geschick in Grenzen hält. Denn auch wenn ich kürzlich meine Bastel-Ader entdeckt habe, ändert das nix daran, dass ich was so was angeht eher zwei linke Füße statt Hände habe. ;)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  25. Ich bevorzuge auch die größte Tasse die es nur meiner Küchenausstattung zu finden gibt - da passt dann richtig viel lecker Kaffee rein, den ich einfach für einen guten Start in den Tag brauche. :)
    Habe aber auch einige kleinere, weiße Tassen zuhause - einfach weil sie mir so gut gefallen. Deine Idee zum Gestalten werde ich auf jeden Fall ausprobieren, so kann man die Küche schnell und einfach etwas Aufpeppen.
    Als Geschenk finde ich das "gemalte Kunstwerk aus Porzellan" aber auch toll - günstig, individuell, besonders. :)

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...