Freitag, 15. August 2014

{Buch des Monats} Ex Libris

Heute gibt es einmal eine etwas andere Buch-Empfehlung von mir und zwar

Ex Libris - Das private Lesejournal



Als ich vor ein paar Jahren mal gelesen habe, dass nur 2 Prozent (bin mir nicht mehr ganz sicher, ob die Zahl so stimmt) aller Deutschen mehr als 10 Bücher im Jahr lesen war ich wirklich erstaunt und habe beschlossen, einmal ein Jahr lang alle Bücher, die ich lese aufzulisten. Also habe ich angefangen zu notieren, welche Bücher ich im Jahr lese, versehen mit ein paar Notizen, wie mir das Buch gefallen hat, wie ich darauf aufmerksam geworden bin und so weiter. Das hat mir so viel Spaß gemacht (vor allem am Ende des Jahres durch das Buch zu blättern und zurück zu blicken), dass ich es beibehalten habe und für jedes Jahr ein eigenes "Buch der Bücher" angelegt habe.
Anfangs habe ich dazu ein liniertes Büchlein verwendet, aber seit diesem Jahr schreibe ich mein Buch-Tagebuch in folgendes Buch:

Leuchtturm 1917, Ex Libris - Das private Lesejournal

Das Schöne daran: Für jedes Buch ist eine eigene Seite reserviert und neben Titel, Autor, Erscheinungsdatum kann man auch noch festhalten wann & wo  man das Buch gelesen hat, man kann das Buch auf einer Skala von 1 bis 6 bewerten, Genre und Erscheinungsdatum sowie eigene Bemerkungen und Zitate vermerken.
Außerdem findet man am Ende Platz für eine eigene Leseliste und man kann notieren an wenn man Bücher verliehen oder von wem man welche geliehen hat. Abgerundet wird das Ganze durch ein alphabetisches Register.



Mein Fazit: 
Das perfekte Tagebuch für Leseratten und eine tolle Erinnerung an das eigene Lese-Jahr.
(Das Buch gibt es übrigens in verschiedenen Farben, es muss also nicht knallig pink sein ;-)).


Ich bin dabei, bei Nicoles Aktion:
   

Und ab morgen könnt ihr hier  Tipps für die tollsten Bücher des Monats nachlesen.

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,
    so eine Liste führe ich auch, allerdings am PC.
    Dieses Büchlein ist aber eine ganz wunderbare "echte" Alternative, das hatt ich vorher noch nie gesehen! Toll!
    Es wird nur so wenig gelesen??? na, dann bin ich wohl bald arbeitslos ;-)
    Obwohl die Buchhandlung, in der ich arbeite wirklich gut zu tun hat.
    Aber eines können wir ganz klar sagen: 80% unserer Kunden sind Frauen....Männer lesen viel weniger....oder weniger schnell?
    Danke für diesen tollen Tipp, ich werde glaub ich auch auf so ein Büchlein umsteigen und eine tolle Geschenkidee ist es auch!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,
    diese Büchlein ist wirklich eine feine Sache für Leseratten. Ich nehme mir zwar am Anfang eines jeden Jahres vor viel mehr zu lesen und mindestens X Bücher zu schaffen, aber dann werden es doch nur Wenige, sodass für mich persönlich solch ein Büchlein keinen Sinn macht.
    Dennoch eine wunderbare Idee, auch zum Verschenken...
    Liebste Grüße.
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kerstin,
    eine klasse Idee! Im Sommer wurschetel ich meist im Garten bis zur einbrechenden Dunkelheit rum oder sitze einfach mal faul ohne irgendwas zu tun. Wenn die Tage wieder kürzer werden, dann wird auch wieder mehr gelesen. Ich habe heut auch ein Buch vorgestellt. Kannst ja mal gucken kommen, vielleicht kennst du es ja schon, wenn nicht, dann ein MUSS!
    LG von Stine

    AntwortenLöschen
  4. ♥♥♥
    Kerstin auch Dir ein tolles Wochenende!!

    Danke für deine Besuche.

    An dem Buch finde ich gut, dass es noch hangeschrieben und nicht digital ist.
    Ich lese auch lieber richtige Bücher. ...Als am Ebook...

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin und Kerstin,
    über Annisa habe ich euren Blog entdeckt und freu mich darüber. So ein "Lese-Tagebuch" ist eine tolle Idee. Ganz begeistert bin ich von den bestempelten Steinen, das mache ich auf jeden Fall mal nach:) Die wunderschönen Betonschalen und die mit Sternen bemalten Körbe...Klasse!
    Weil´s mir hier so gut gefällt, bleib ich als Leserin da :)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh wie schön! Wir freuen uns, wenn es Dir hier gefällt und über jeden neuen Leser :o)

      Löschen
  6. Hallo Kerstin,
    Mir gefällt dein Büchlein aber auch in Pink.
    Die Idee, sich auf diese Art seine Gedanken zu seinen Büchen zu merken, ist wirklich schön. Ich habe eben aus diesem Grunde meinen Blog angefangen.
    Das war glaube ich erst der Auslöser.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine wunderschöne Idee!!! Finde ich super, dass du das so machst! Zwei Prozent ist schon wirklich eine geringe Zahl. Da gehörst du ja zur Elite in Deutschland, die am meisten liest! Wow! Ich gehöre leider nicht dazu, denn ich lese mehr "Junk-Food" und so. Nun ja, vielleicht sollte ich auch mal wieder ein Buch zur Hand nehmen. Ganz liebe Grüße, Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    So wenig lesen nur 10 Bücher im Jahr? Wie schade, was entgeht ihnen alles....
    Aber nichts entgeht einem mehr, wenn man dieses tolle Buch von Dir hat.
    Sowas lege ich mir auch mal zu. Eine tolle Idee.
    Danke fürs Mitmachen und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ihr Beiden, wirklich eine tolle Idee, das Lese-Tagebuch und ganz sicher auch ein klasse Weihnachtsgeschenk für meine "Lese-Freundin". Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht Linde

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...