Mittwoch, 25. Juni 2014

{Unterwegs} Brügge sehen...

... und sich verlieben!





Als ich hier gepostet habe, dass ich 2014 unbedingt nach Brügge reisen will, hat mein Mann mir doch glatt zum Geburtstag ein Wochenende in Brügge geschenkt. :-)
Und so  haben wir vorletztes Wochenende drei Tage in dem belgischen Städtchen verbracht.
(Nun bin ich natürlich schwer am überlegen, welches Reiseziel ich mir für 2015 vornehmen soll: einen Shoppingtrip nach New York?...zwei Wochen Malediven... eine Südamerika-Rundreise? ;-)) 


Tja, was soll ich zu Brügge sagen? Die Stadt ist einfach traumhaft schön und ich habe mich wirklich schwer verliebt.
Brügge ist relativ klein, so dass man alles bequem zu Fuß erreichen kann. Leider sind auch unglaublich viele Touristen unterwegs, aber ich will mich nicht beschweren, wir sind ja selbst welche...




Wir haben uns den ersten Tag einfach durch die Straßen treiben lassen, waren ein wenig bummeln und haben - natürlich - leckere belgische Pommes gegessen.
Am zweiten Tag haben wir eine Grachtenrundfahrt und am dritten Tag eine Stadtrundfahrt mit der Pferdekutsche gemacht.





Da wir unsere kleine Tochter dabei hatten, waren wir in keinem Museum und haben auch sonst nichts besichtigt, aber da ich auf jeden Fall noch einmal wiederkomme, war das auch gar nicht schlimm. Wir haben es einfach genossen bei dem schönen Wetter durch die vielen kleinen Sträßchen zu bummeln, hier mal eine Waffel zu essen, dort eine heiße Schokolade zu trinken, den Touristen in den Booten zuzuwinken und immer wieder hübsche kleine Plätze, winzige Gässchen und verwunschene Winkel zu entdecken.


Für Euch habe ich auch ein paar Tipps mitgemacht, denn Brügge ist ein wahres Paradies für Shopping-Fans und Schleckermäuler.

Shopping-Tipps
Die Klamotten-Läden habe ich diesmal außen vor gelassen und bin nur durch Deko- und Einrichtungsläden gebummelt. Hier meine Favoriten:
  • Dille & Kamille (Simon Stevinsplein 18)
    Alles für Haus und Garten, hier könnte ich mich stundenlang aufhalten.
  • Hema (Steenstraat 75 - 77)
    Kennen die meisten bereits, seit kurzem gibt es ja auch einen Online-Shop für Deutschland. Ich nehme den Laden trotzdem in meine Shoppingliste mit auf, weil ich ihn einfach wunderbar finde und mich dort unter anderem mit Kinderkleidung und Kissenbezügen eingedeckt habe.

  • Veritas (Geldmuntstraat 28)
    DER Laden für DIY-Fans. Stoffe, Bänder, Borten, Wolle, Häkelgarn,... . Die Auswahl ist einfach gigantisch und lässt jedesHandarbeitsherz höher schlagen.

  • De Ark van Zarren (Zuidzandstraat 19)
    Für alle Fans von Landhausstil und Shabby Chic. Hier kann man herrlich stöbern und entdeckt in jedem Winkel neue liebevolle Dekoteilchen.




Essen & Trinken
Essenstechnisch ist Brügge sehr, sehr teuer. Wir waren nur ein Mal abends im Restaurant essen und haben für drei Personen über 60 Euro bezahlt. Dabei hatten wir nur ein Kindergericht, einen kleinen Snack, ein richtiges Hauptgericht und jeder ein Getränk. Die Preise sind wirklich gesalzen, ich hatte ein Käseomelette ohne Beilagen (noch nicht mal ein kleines Petersiliensträußchen) und habe dafür 13 Euro bezahlt. 
Die restliche Zeit haben wir uns mit kleinen Snacks und in Take-Away-Restaurants versorgt. Das schont zum einen den Geldbeutel, ist zum anderen mit kleinem Kind praktischer und es gibt soooo viele kleine, nette Cafes und Bars die unglaubliche leckere Snacks anbieten. Von Pommes, Schokolade und Waffeln einmal gar nicht zu reden. Außerdem kann man dann bei schönem Wetter am Wasser sitzen und sein Essen genießen. Herrlich! 
Die folgenden Läden möchte ich euch gerne ans Herz legen, denn hier kann man lecker und vor allem auch preisgünstig essen.
  •  Chez Vincent (Sint Salvatorskerkhof 1)
    Selbstbedienungsladen mit schöner Außenterrasse zum gemütlichen Sitzen im Schatten der Sankt-Salvator-Kathedrale.
    Es gibt die klassische belgische Fast-Food-Küche mit Pommes, Frikandeln, Kipfingers,... Lecker sind hier die vielen verschiedenen Saucen.
  • Bocca (Dweersstraat 13)
    Take-Away-Pasta in drei verschiedenen Portionsgrößen mit unterschiedlichen Saucen zur Auswahl. Bei uns gab es  - ganz klassisch - Bolognese (sehr tomatig-fruchtig) und Spinat-Mascarpone (ich stehe einfach auf Mascarpone in allen Variationen).
  • Balls & Glory (Langestraat 93)
    Mein absoluter Favorit, obwohl ich eigentlich nicht sooo die Fleisch-Tante bin. Bei Balls & Glory gibt es handgemachte gefüllte Fleischbällchen. Mmhhh, einfach lecker. Wir haben unsere Fleischbällchen (einmal gefüllt mit Tomatensoße, einmal mit Speck, dazu Kartoffelpüree, Gemüse und zweierlei Soßen) mitgenommen und auf einer Bank an einer der Grachten genoßen. Solltet ihr einmal nach Brügge kommen, schaut auf jeden Fall dort vorbei. Das Essen war außerdem noch vergleichsweise billig. Wir haben für zwei Fleischbällchen mit Beilagen zusammen 11 Euro bezahlt und sind zu dritt sehr gut davon satt geworden.
  • The Chocolate Line (Simon Stevinplein 19)
    Schokoladengeschäfte gibt es in Brügge an jeder Ecke und alle sehen sooo lecker und einladend aus. Wir haben uns unter anderem im Chocolate Line mit belgischer Schokolade und Pralinen mit Earl-Grey-Geschmack eingedeckt. Leider kann ich euch keine Fotos mehr zeigen, die Schokolade ist - oh Schande - schon aufgefuttert.





Noch ein Wort zum Schluss: Brügge ist unglaublich kinderfreundlich. In jedem Restaurant gibt es eine Kinderkarte und ich weiß gar nicht wie viele Lutscher unsere Tochter  - von Straßenkünstlern, Kellner, Verkäufern,..- geschenkt bekommen hat. Mit Kinderwagen ist es zwar teilweise etwas anstrengend, aufgrund der vielen Touristen und Pferdekutschen, aber unsere Tochter ist auch viel alleine gelaufen und hat natürlich an jeder Ecke etwas Neues, Spannendes entdeckt.

Brügge - wir kommen wieder!
     

Kommentare:

  1. Guten Morgen Kerstin,
    nun weißt Du, warum ich versuche, einmal im Jahr nach Brügge zu fahren...
    Da ist auch unsere Hochzeitsreise hingegangen vor 18 Jahren.
    Dieses Städtchen ist einfach nur bezaubernd...und Deine Tipps kann ich allesamt bestätigen.
    Nur mit der Pferdekutsche bin ich noch nie gefahren, da weigert sich mein Mann strikt...aber irgendwann bekomme ich ihn noch so weit.
    Dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    Danke für diesen ausführlichen Brügge-Report. Das war toll!
    und die Bilder ganz wunderbar!
    Brügge stand bisher noch nicht auf meiner To-Travel-Liste, aber jetzt muss es wohl drauf ;-)
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  3. oh, Brügge steht sehr sehr weit oben auf meiner Wunschliste fürs Reisen (gleich hinter nochmal London im August ;) ) und jetzt habe ich erst recht Lust drauf... und auf Pommes und Schokolade :) vielen Dank, für den schönen Bericht und irgendwann werde ich hoffentlich deine Tipps oben gebrauchen können :) Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
  4. Daaaanke für den tollen Reisetipp.

    So eine schöne Stadt und so schöne Fotos....


    Deine Tina
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerstin M.,

    bei euch beiden muss man ja immer aufpassen :-)
    Tolle Bilder von Brügge. Mein Mann und ich waren ja kürzlich in Bologna und da haben wir uns vorgenommen, wenn wir Rentner sind (JAAA ich weiß - is noch ein wenig hin, aber egal) dann wollen wir einmal im Monat irgendwo hinfliegen, so für 2-3 Tage, wo wir noch nicht waren. Um mal was Neues kennenzulernen. Wir wechseln uns jeden Monat ab mit der Entscheidung wohin es geht. So lange Rede, kurzer Sinn... sollte ich es vorher nicht nach Brügge Schaffen. Es steht dann auf meiner Liste - ganz sicher!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    PS. HEMA ist geil... äh toll. Vor 5 min kam ein Paket von HEMA bei mir an. Ich kenne es aus unseren Hollandurlauben

    AntwortenLöschen
  6. Wie aus dem Reiseführer und besser. Wie sorgfältig Du alles zusammengetragen hast. Man liest, wie sehr die Reise und die Stadt gefallen hat. ich war noch nie in Brügge, die Stadt steht allerdings auf meiner Liste der Städtetouren. Dein Post und die Fotos machen Lust!
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  7. An Brügge habe ich noch nie gedacht. Aber aber wo ich jetzt die schönen Bilder sehe... ich bekomme richtig Lust drauf. Sieht sehr vielversprechend aus.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. dein Bericht ist ja Klasse! Wie ein Reiseführer. super!

    liebe Grüße

    Maria

    AntwortenLöschen
  9. Ganz herzlichen Dank für eure netten und lieben Kommentare. Ich kann - wie gesagt- die Stadt nur jedem ans Herz legen.
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  10. Ach wiiiieeee schöööön, daß Du mich da nochmal mitnimmst, so im Herzen und auf den Bildern. Coole Läden! ...ich wußte aber, daß ich nochmal hin muß, ist eh klar :o)
    Dieser HUnd ist doch DER KNALLER!! oder?
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Hund ist wirklich der Knaller. Wir sind mehrmals an dem Haus vorbeispaziert und er lag jedesmal im Fenster. :-)

      Löschen
  11. Kerstin!! Den Post habe ich jetzt irgendwie erst entdeckt! Ihr wart also dort :-) Sehr schön. Wir haben es gleich "nachgemacht" und waren endlich auch im Juli in Brügge und: ja, es ist sehr schön... Wobei mir ein bisschen die "Ecken und Kanten" und das "echte Leben", also irgendwie mal was Verrücktes, was aus dem Rahmen fällt, gefehlt hat. Aber es ist jeden Fall eine kleine Reise wert!
    LG die Meenzer Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      du hast schon Recht, es ist halt eine richtige Touri-Stadt, ein bisschen unwirklich und wie aus dem Bilderbuch. Aber mir gefällt so etwas. :-) (Solange man dort nicht wohnt).
      Liebe Grüße zurück in das schöne Meenz!
      Kerstin M.

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...