Samstag, 7. Juni 2014

Samstagskaffe#18 mit Kiwi-Bananenshake

Wie versprochen bekommt ihr heute das Rezept für den Kiwi-Bananenshake, den ich euch am Donnerstag bei unseren 5 am 5. vorgestellt habe! Passt perfekt  zu dem schönen Wetter.



 
Ihr benötigt:

2 Kiwi
1 Banane
1 Päckchen Vanillezucker
1 Vanillejoghurt
300 ml Milch

Die Kiwi und die Banane in große Stücke schneiden und mit dem Pürierstab pürieren.
Die restlichen Zutaten dazugeben und nochmals pürieren. Mmmhhh...


Meinen heutigen Kiwi-Bananenshake genieße ich allerdings mit Buttermilch (anstatt Milch) und dazu gibt es neues/altes Lesefutter. Denn eigentlich habe ich mir dieses Buch schon vor drei Monaten gekauft, aber aus Zeitmangel noch nicht reingeschaut. Das soll sich heute ändern, denn man lernt ja nie aus!

 


Doch bevor ich mich in meine Lektüre stürze, schaue ich noch schnell bei Ninja und ihrer Samstagskaffeerunde vorbei. Wer kommt mit? (klick)

PS: Nicht vergessen: Ihr könnt noch bis 15. Juni bei unserem Give Away mitmachen!

Kommentare:

  1. Ui, das Buch kenn ich noch gar nicht. Viel Spaß beim Lesen und Umsetzen der Ideen. Und dann viele weitere Kaffeebecher voll Auszeitmomente...

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme mit, das heisst, ich bin schon da! Schönes Wochenende. Regula

    AntwortenLöschen
  3. Ha...bei mir gab es grad auch diesen Shake. Aber einfach nur mit Banane, Kiwi und O-Saft. Ich mixe einfach immer alles, was grad so da ist.
    Feines WE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich auch sehr lecker und erfrischend an!

      Löschen
  4. Für die kurze Abkühlung schau ich gern hier vorbei.. ist da Buch zu empfehlen? Also nicht nur für Blogneulinge?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es hält was es verspricht...bin leider erst auf Seite 32. Ich were es dir berichten.

      Löschen
  5. Liebe Kerstin,
    das klingt wieder einmal total lecker! Ich habe gerade noch drei Kiwis hier und eine Buttermilch im Kühlschrank. Dein Rezept werde ich bei dieser Hitze bestimmt noch ausprobieren.
    LG und schöne Pfingsten
    Sanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    vielen Dank für das vielversprechende Rezept.
    Den könnte ich mir jetzt gerade mache, denn die Zutaten sind alle im Haus!
    Das Buch habe ich auch schon gekauft. Mir ging es damals genauso, ich kam ewig nicht dazu, es zu lesen. Die gute Zeit, rennt einem immer weg, gell?
    Liebe Grüße und schöne Pfingsten wünscht Dir
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin(s),

    der Shake wäre was für meinen Sohn. Den werde ich ihm mal ans Herz legen!
    Dein Freitagsblumenstrauß ist absolut schön und ganz mein Geschmack. Ich liebe Gartenblumensräuße.

    Ich wünsche Euch sonnige und erholsame Feiertage.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kerstin,
    hmmm...hört sich lecker UND gesund an!
    Das Buch.....nunja...ganz ehrlich: das brauchst Du nicht (mehr).
    vielleicht ist es ganz hilfreich BEVOR man anfängt zu bloggen, um zu sehen, was man so braucht, wie man einen Blog einrichtet und so weiter...aber hinterher ist es nutzlos (fand zumindest ich). Bin gespannt ob Du das auch so siehst?
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...