Dienstag, 17. Juni 2014

{DIY} Betonschalen selber gießen

Schon lange liebäugele ich mit den schönen Betonschalen die bei meinem Lieblings Online-Portal, angeboten werden. Aber warum eigentlich nicht selber machen!? Gesagt- getan, gegoogelt und ausprobiert und es hat funktioniert... aber seht selber:   


 Ihr benötigt an Materialien:
  • Zement
  • Sand
  • einen alten Eimer und Löffel zum anrühren
  • Schüsseln oder Formen zum Ausgießen (am besten eignen sich elastische Plastikformen)
  • Salatöl und Pinsel

Und so geht´s:

Ihr rührt in einem Eimer mit dem Mischungsverhältnis: 1 Teil Zementpulver + 2 Teile Sand +  soviel Wasser an, bis eine "joghurtartige" Konsistenz entsteht.


Die gewünschten Formen solltet ihr vorher mit Salatöl einpinseln, das erleichtert das spätere ablösen des Betons aus der Form. Mit einer Kelle schöpft ihr die gewünschte Menge Beton in die vorgesehene Schüssel (die weiße auf dem Foto ist eine Plastikschüssel aus einem Billigdiscounter und die Obere eine Glasschale von Ikea, die Größe fand ich für meine Zwecke am geeignetsten). Um unschöne Blasen im Beton zu vermeiden, klopft ihr die Schüssel auf den Boden und klopft zusätzlich gegen die Seitenwände. Jetzt könnt ihr die kleinere Innenform (vorher natürlich auch die Außenseite mit Salatöl einpinseln) in den Beton der großen Form drücken und beschwert diese beispielsweise mit Steinen.



Ja, ihr seht richtig! Für eine große Betonschale habe ich zwei alte Wok Pfannen verwendet! Zum Glück gibt es einige Leute in der Familie, die alte Gegenstände sammeln :o)



Der Beton sollte mindestens 24 Stunden trocknen, bevor ihr ihn aus der Form löst. Jetzt kann er bei Unebenheiten noch mit feinem Schmirgelpapier bearbeitet werden, da er erst nach zwei Wochen komplett durchgetrocknet ist und seine volle Stabilität erlangt hat.



Übrigens hat eine Glasschale das Herauslösen nicht überlebt. Daher nehmt lieber Plastikschalen, oder solche, die ihr nicht mehr benötigt!



Nach zwei Wochen könnt ihr die Betonschalen anstreichen. Ich habe einige unbemalt gelassen, da ich Beton an sich schon sehr dekorativ finde. Für unser Badezimmer sind dann doch noch ein paar Schalen mit Farbe bepinselt worden. Hierfür habe ich Acryllack und Revell- Email Color (ist eigentlich für den Modellbau gedacht, eignet sich aber hervorragend fürs Beton anmalen) verwendet. Jedoch solltet ihr die bemalten Schalen nicht für die Aufbewahrung von Lebensmitteln verwenden.
 
 
 

So, wie ihr seht ist die Herstellung von Betonschalen gar nicht so schwer und ich bin schon in die Massenproduktion gegangen ;o) Also, viel Erfolg beim Selbermachen!

Weitere kreative Ideen findet ihr beim:  Creadienstag & art.of 66: LinkParty  & Deko-Donnerstag mit Beton- Deko

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee – das probier' ich auch mal aus!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Anleitung und klasse Ergebnisse !!
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sind deine Betonschalen toll geworden. Deine Anleitung dazu ist perfekt. Dein Tip finde ich gut, keine Glasschalen zu benutzen. Aber mich würde auch interessieren ob du danch die Wok Pfanne zum Kochen im Gebrauch hast.
    Schön, dass ich zwei gefunden habe, ihr habt einen tollen Blog.
    Bis bald Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir freuen uns auch, dass Du uns gefunden hast :0) und ähhh, nein... Die Pfannen sollten eigentlich schon im Müll sein. Zum Glück sammelt aber jemand in unserer Familie alte Sachen (kann man ja immer mal gebrauchen und diesmal war es ja auch wirklich so). Die Pfannen hatten vorher schon die Beschichtung verloren... Ich würde dir empfehlen lieber alte Gegenstände zu verwenden wobei du auch Silikonbackformen nehmen kannst. Mit dem Öl werden diese nicht beschädigt und Du kannst sie danach gut reinigen! Viel Erfolg :0)

      Löschen
  4. Hej, die sind toll geworden!
    Ich bin ja dem Zement auch schon seit Jahren verfallen und giesse alles, was möglich oder auch unmöglich erscheint ;-)
    Deine Schalen gefallen mir sehr, sehr gut....ich sollte auch mal wieder die Zement-Kelle schwingen.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. eine von Euch beiden ist übrigens bei meinen Nettigkeiten dabei, schickt mir doch fix mal Eure Adresse, ja?

      Löschen
    2. Juhhhuuuu! Ich (Kerstin B.) bekomme die Nettigkeiten... FREU...sende dir meine Adresse per E-Mail. Bin ganz aufgeregt ;0)

      Löschen
  5. Tolle Schalen sind das geworden! Ich will ja auch immer Beton gießen aber mir fehlen die Formen dazu! Sehe ich das richtig, das das so tiefe Plastikteller sind? Ich habe nämlich immer keine Vorstellung, was ich zum gießen verwenden kann....
    Viele Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina,
      ja, das sind tiefe Plastikteller. Schau doch mal im Billigdiscounter deines vertrauens vorbei. Die haben meist auch große Plastiksalatschüsseln (je nachdem wie groß deine Schale werden soll). Hervorragend eignen sich aber auch Silikonbackformen, die kannst du danach prima wieder reinigen...

      Löschen
  6. Deine Betonschalen sind sehr schön geworden!
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  7. die sind ja echt klasse geworden, deine betonschalen. sowas wollte ich schon die ganze zeit auch mal ausprobieren.
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  8. Superschön geworden. Habs vor kurzem auch gemacht aber nur kleine Gegenstände. Mir fehlen noch die Formen für Schalen.

    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin,
    sind die aber schön geworden. Ich finde die Kombination von den unbemalten und denen mit den hellen "Meerwasserfarben" sehr gelungen.
    Toll, weiter so, ich freue mich immer über solche klasse Tipps!
    Liebe Grüsse
    ANi

    AntwortenLöschen
  10. Wundervolle Ergebnisse! Total schick!

    LiebenGruß von Sandra
    ....die jetzt mal ein paar alte Schüsseln zusammen sucht....

    AntwortenLöschen
  11. Die sehen ja klasse aus. Ich habe welche bei DaWanda gesehen, aber Deine sind genauso toll. Mit Farbe gefallen sie mit noch besser.
    Danke fürs Erklären, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Grandios! Heiße ich doch selber kerstin und probiere allerhand aus Beton aus. Da kommt mir Eure Anleitung doch wie gerufen. Vielen lieben Dank dafür, denn solche Schalen stehen bei mir noch aus! Super!

    AntwortenLöschen
  13. Super!!!
    Ich mag Deko aus Beton auch sehr gerne.

    Viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  14. Die Schalen sind ja wahnsinnig schön geworden! So eine würde sich auch gut auf meinem Küchentisch machen :)

    AntwortenLöschen
  15. Genau, für meinen Küchentisch bitte auch eine ;)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Wow, die Betonschalen sind klasse geworden. Euer Post macht mir Mut, gerne würde ich auch welche gießen, Formen habe ich schon besorgt.
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon sehr auf deine Betonkreationen gespannt :o)

      Löschen
    2. Ich habe gerade nach Betonschalen gegoogelt. Ihr wart die Ersten in der Trefferliste. Betonschalen habe ich noch immer nicht gegossen ;) ! Liebe Grüße Cora

      Löschen
  17. Ich steh ja voll auf Betonarbeiten ... und deine Schalen sind wunderbar gelungen!
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  18. Deien Schalen sehen echt super aus!
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  19. Ich mag die türkisen, die erinnern mich an kleine Swimmingpools :-))
    Voll schön Deine Schalen!!
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Huhu,

    die Schalen sind toll geworden. Habe die schon öfter mal gesehen und möchte die unbedingt mal in meiner Neuen Wohnung machen. Bislang hab ich keinen Platz zum Betonieren.

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  21. immer, wenn ich Beton-Werke sehe, denke ich: das muss ich auch mal probieren
    deine Schüsseln sind zauberhaft

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  22. Super sind die geworden...muss auch unbedingt mal wieder was v
    mit Beton machen. die Schalen sind so stylisch geworden....echt nachahmenswert!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  23. die Schalen sehen wahnsinnig schön aus :) und nun habe ich wohl lange genug den verschiedensten Varianten davon hier und auf Pinterest hinterher gegiert und werde mich die Tage wohl mal in den Baumarkt begeben müssen und hoffen, dass ich nicht allzu verloren aussehe, während ich vor der Zementabteilung stehe ;) Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
  24. Wunderschön sind die Schalen geworden! Ja, so manches kann man selber machen, man muss sich nur trauen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  25. Sieht echt cool aus. Ein toller Eyecatcher für den Garten und Terasse! :)
    Liebe Grüße, Kate ♥

    AntwortenLöschen
  26. Eine tolle Idee und eine super Anleitung!

    Ich finde sie so toll, dass ich sie bei mir verlinke:
    http://einwenighiervonunddavon.blogspot.de/p/diy-roll.html

    Wenn dir/euch das nicht gefällt, dann gebt mir bitte Bescheid und ich lösche die Verlibkung wieder.

    Liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  27. Die sind ja mal super schön geworden!
    Ich muss das jetzt auch mal machen mit diesem Beton...
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
  28. Oooh,wooow!!! Ich bin auch ganz begeistert und würde am liebsten auf der Stelle diese Anleitung nachmachen. Leider habe ich jetzt bloß die Materialien nicht. Aber das wird nachgeholt! Ich freue mich schon darauf :)

    Liebe Grüße

    Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...