Mittwoch, 5. Februar 2014

{5 am 5.} Tipps gegen den Winterblues

Wir müssen ja ganz ehrlich sagen, so ab Februar haben wir keine Lust mehr auf Winter. Wir warten sehnlichst auf den Frühling, die ersten warmen Sonnenstrahlen, auf hellere Tage und Vogelgezwitscher. Leider ist der Frühling aber erst einmal nicht in Sicht. Damit euch der Winterblues gar nicht erst erwischt, kommen hier ein paar Tipps von uns.
  1. Ab aufs Sofa mit einer Kuscheldecke, einem leckeren Tee (oder einer Teeblüte), Schokolade, Keksen oder Chips und der Serie "Happy Endings".
    Wer "Friends" oder How I met your mother" mag, für den ist "Happy Endings" genau das Richtige: Dave und Alex sind eigentlich das perfekte Paar und die Traumhochzeit steht kurz bevor. Doch dann lässt Alex den völlig verdutzten Dave vorm Traualtar stehen und flüchtet. Nicht nur Dave leidet unter der Trennung, auch die besten Freunde des Paares stehen unter Schock. Jane, die Schwester von Alex und ihr Ehemann Brad, Singlemädchen Penny und der schwule Max stehen nun vor der Frage, auf welche Seite sie sich schlagen sollen. Oder können nicht alle trotzdem Freunde bleiben? Alex und Dave vereinbaren schließlich einen Waffenstillstand und die Clique kann - wenn auch mit einigen Schwierigkeiten - bestehen bleiben. Man  begleitet die sechs Freunde von nun an bei ihrem Leben in Chicago - Kontrollfreak Jane und ihren Ehemann Brad, den chaotischen und arbeitslosen Max, Penny, die immer auf der Suche nach der großen Liebe ist und natürlich Alex und Dave, bei denen man sich ständig die Frage stellt (und auch hofft), ob aus den beiden doch noch einmal ein Paar werden kann.

  2. Einen Kurztrip mit eurem Liebsten oder der besten Freundin unternehmen. Was euch  momentan am Besten gefällt! Beispielsweise hatten wir (Kerstin & Kerstin) im November letzten Jahres eine Städtetour mit einer Freundin/Schwester unternommen. Wir haben den ganzen Tag die Stadt erkundet und geshoppt was das Portmonee hergab. :o) Solch einen Ausflug würde ich nie mit meinem Mann unternehmen wollen, da ich die Einzige von uns beiden wäre, die Spaß an dem Ausflug (shoppen) hätte... und der Spaß würde auch bei mir wahrscheinlich schnell abebben, wenn mein Mann bereits nach dem zweiten Geschäft fragt, wann ich endlich fertig bin! Also überlegt euch gut, was eure momentane Stimmung gebrauchen kann! Shoppen mit Freundin? Städtereise (Berlin)? Romantisches Wochenende mit dem Mann? Familienausflug mit Kind und Kegel? Oder einfach mal einen Tag Auszeit für euch alleine???          
         
  3. Wenn es draußen trüb, nass und kalt ist, brauchen wir Futter für die Seele: Wie wäre es zum Beispiel mit einer Mascarponecreme mit Oreokeksen und Mangosoße. Mhhhhhhhm! Das Rezept verraten wir euch in den nächsten Tagen.    

       
                          

  4. Das nächste Open Air Konzert planen! Wer kennt das nicht, diese super Atmosphäre auf einem Freilichtkonzert! Also ab ins Internet und stöbern was für eine Band im Sommer in eure Nähe kommt, denn Vorfreude ist ja bekanntlich die beste Freude!  Mein (Kerstin B.) nächstes Konzert ist übrigens schon geplant: Seeed kommt im August auf die Loreley und die verstehen es wirklich Gutelaunemusik zu machen ;o)


  5. Wellness zu Hause! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Milchbad à la Kleopatra? Dafür müsst ihr einen Liter Milch oder Buttermilch und drei Esslöffel Honig ins Badewasser geben, reinlegen, genießen und mit butterweicher Haut wieder rauskommen.


Hoffentlich konnten wir mit unseren Tipps den grauen Winter für euch ein wenig aufhellen. Was macht ihr so gegen den Winterblues?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...