Dienstag, 28. Januar 2014

{Unterwegs} Ein Wochenende in Berlin

Das vergangene Wochenende habe ich mit einer Freundin in Berlin verbracht. Bei bitterkalten -12 Grad haben wir es uns trotzdem gut gehen lassen. Es war ein herrliches Wochenende vollgepackt mit Kultur, leckerem Essen und ein wenig Shopping.



Wollt ihr wissen, was wir erlebt haben?

Der Freitag stand ganz im Zeichen von Kultur und gutem Essen. Nachdem wir gegen Mittag in Berlin angekommen sind, haben wir uns nachmittags die Kunstausstellung im "Boros-Bunker" angesehen. Zum Aufwärmen und Abendessen ging es dann zum "Mädchenitaliener", wo wir leckere Pasta geschlemmt haben. Es gab Nudeln mit Feigen und Fenchelsalami für meine Freundin, Tagliatelle mit getrockneten Tomaten und Rucola für mich. Auf dem Abendprogramm stand dann das Theaterstück "Endspiel" am Deutschen Theater Berlin.



Den Samstag haben wir gemütlich mit einem ausgiebigen Frühstück in der "Kaffeebar"  in Berlin-Kreuzberg begonnen. Anschließend ging es dann zum Shoppen nach Mitte und Friedrichshain. Hier zwei Shoppingtipps in Friedrichshain für euch: Bei "Frieda Hain" gibt es tolle Stoffe, Kinderkleidung, Selbstgenähtes und schönen Krimskrams für die Wohnung. Das Tolle für alle Nicht-Berliner, es gibt auch einen Online-Shop. Bei "Hausen" kann man alles für ein schönes Zuhause kaufen, auch hier mit Online-Shop. 
Für ein spätes Mittagessen sind wir dann ins "Burgeramt", wo wir uns einen Halloumi-Burger mit Erdnusssoße haben schmecken lassen. Der war so gut, das wird demnächst zu Hause nachgekocht. Abends waren wir wieder im Deutschen Theater und haben "Am schwarzen See" gesehen. Bei einem Glas Wein bzw. Holundersaft, leckerem Käse und eingelegtem Gemüse haben wir den Abend in der Weinbar "ottorink" ausklingen lassen.

Sonntags morgens ging es für mich dann leider schon wieder mit dem Zug Richtung Heimat. Ein Highlight unseres Tripps möchte ich euch aber nicht vorenthalten. Wir haben im "Hüttenpalast" in Berlin-Neukölln übernachtet. Dort kann man entweder in einem Oldtimer-Wohnwagen oder in einer gemütlichen Hütte in einer großen Fabrikhalle übernachten. Wir haben uns für einen gemütlichen, kleinen Wohnwagen entschieden. 

Wollt ihr mal sehen?

"Unser" Wohnwagen


Frühstücks- und Aufenthaltsraum
Schön war's  und sicherlich nicht mein letzter Berlin-Besuch. Was sind eure Hauptstadt-Highlights? Habt ihr Tipps für mich?

Kommentare:

  1. hallo,
    hab die anleitung geschickt.
    liebste grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wir waren im Herbst ohne Kinder in Berlin.
    Ich fand die Führung durch den Berliner Untergrund toll und wir waren tatsächlich nochmal in der Verkehrsberuhigten Ostzone - kannst du dich noch erinnern :-)?
    Und in dem Second-Hand-Laden, in dem man die Kleider pro kg bezahlt waren auch nochmal (hab leider den Namen vergessen).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar erinnere ich mich noch an die Verkehrsberuhigte Ostzone. Stimmt, da müsste ich auch noch mal hin. :-)
      In den Second-Hand-Laden wollte ich auch, aber ich wusste weder Namen noch Adresse. Hast du dort was gefunden?

      Löschen
  3. Der Second-Hand-Laden hieß Garage. Nee, ich hab nix gefunden. Ich war auch nicht lange drin (Sebastian war dabei :-)) und mein Klamottengeschmack hat sich seit 1996 auch ein bisschen verändert...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns über jeden Einzelnen sehr!
Gerne schauen wir auch bei euch vorbei, schaffen es jedoch nicht immer, aber wir geben unser Bestes!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...